Fünfstelliger Schaden

Einbruch in der Wirtschaftsschule

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Freitag auf Samstag in die Dachauer Wirtschaftsschule Scheibner eingebrochen und haben über 50 Computer-Tablets entwendet. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Dachau - „Zum jetzigen Stand können wir nur sagen, dass es sich um mindestens zwei Täter gehandelt haben muss“, erklärt die Dachauer Polizeihauptkommissarin Melanie Habersetzer. Über eine Nebentüre haben sich die Diebe Zugang verschafft. Im Gebäude selbst wurden laut Polizei zwei Bürotüren „brachial aufgebrochen“, so die Geschäftsführerin der Schule, Karin Schnell. 

„Die iPads waren nicht in einem Safe, da sie in der Dockingstation zum Laden angeschlossen waren“, berichtet Melanie Habersetzer weiter. Die Polizei geht nach ersten Schätzungen von einem Schadensrichtwert in Höhe von 55 000 Euro aus. Schnell schätzt den Schaden geringer, auf rund 30 000 Euro. 

Was die Täter nun allerdings mit ihrer Beute vorhaben, ist ungewiss. „Alle Tablets sind registriert und können, wenn sie eingeschaltet sind, auch geortet werden“, so Schnell. „Es wird also äußerst schwierig, die Tablets weiterzuverkaufen“, bestätigt auch die Polizeihauptkommissarin. Der Unterricht könne aber natürlich auch ohne die Tablets fortgesetzt werden.

reg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Essen auf dem Herd vergessen: Zimmer brennt
Zu einem Zimmerbrand wurde die Feuerwehr am Samstagmorgen in Karlsfeld gerufen. Sie bekam das Feuer schnell in den Griff.
Essen auf dem Herd vergessen: Zimmer brennt
Turnsaal statt Bürgersaal
Jetzt ist es heraus: Das Haus der Vereine wird künftig nicht mehr mit einem großen Bürgersaal dienen, sondern umfangreich umgebaut: eher zu einem Haus des Sports.
Turnsaal statt Bürgersaal
Brutalo-Überfall am Ernst-Reuter-Platz
Filmreife Szenen spielten sich im Mai 2016 am Ernst-Reuter-Platz in Dachau-Ost ab. Die Beteiligten: mehrere Brüder, viele Fäuste und jede Menge Wut. Das Schöffengericht …
Brutalo-Überfall am Ernst-Reuter-Platz
Pistengaudi am Monte Kienader
Der Lift am Monte Kienader in Günding läuft seit Freitagnachmittag. Somit steht der Pistengaudi am Wochenende, 24. und 25. Februar, nicht entgegen.
Pistengaudi am Monte Kienader

Kommentare