Unfall

Fußgängerin von Auto erfasst

Schwer verletzt wurde am Freitagmittag eine Fußgängerin, die in Karlsfeld frontal von einem Auto erfasst wurde.

Dachau – Ein 22-jähriger Dachauer mit seinem VW auf der Schleißheimer Straße stadteinwärts. An einer Fußgängerampel wollte eine 63-jährige Karlsfelderin die Straße überqueren, obwohl die Ampel rot zeigte. Ohne auf den Verkehr zu achten, lief sie auf die Fahrbahn.

Der Dachauer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen und erfasste die Fußgängerin frontal. Sie kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen besteht aber keine Lebensgefahr. Am Pkw entstand ein Schaden von 500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungen für Gebiet „Röhrmoos – Am Bücherlweiher“ ziehen sich in die Länge
Wenig Begeisterung hat die Sachstandsmitteilung von Bürgermeister Dieter Kugler (CSU) zum Bebauungsplanverfahren „Röhrmoos – Am Bücherlweiher“ bei seinen …
Planungen für Gebiet „Röhrmoos – Am Bücherlweiher“ ziehen sich in die Länge
Frau hat „große Probleme am Steuer“
Eine offenbar unter Medikamenteneinfluss stehende Frau hat in Karlsfeld einen Verkehrsunfall verursacht – vor den Augen der Polizei.
Frau hat „große Probleme am Steuer“
„Es gibt keineBedrohung“
Nach dem sexuellen Übergriff auf eine Neunjährige in einer Augsburger Schultoilette war im vergangenen Herbst auch in Dachau die Sorge umgegangen: Könnte ein ähnlicher …
„Es gibt keineBedrohung“
Leuchtende Vorbilder für die Gemeinschaft
Drei Bürger, die sich um das Gemeinwohl in Schwabhausen sehr verdient gemacht haben, sind jetzt mit der Bürgermedaille ausgezeichnet worden. Hermine Burgermeister, …
Leuchtende Vorbilder für die Gemeinschaft

Kommentare