Nicht nur die Jugend lauschte dem Vortrag von Marco Neumeier (Mitte). Auch Stefan Lorenz (links) und Dieter Kugler waren bei dem Informationsabend im JUZ. foto: ost

Die Gefahren des Internet

Röhrmoos - Über das Internet und seine Gefahren hat der Jugendbetreuer Marco Neumeier Jugendlichen und deren Eltern im Röhrmooser Jugendzentrum (JUZ) informiert.

Hier handelte es sich um eine Veranstaltung der Freien Wähler von Röhrmoos in Zusammenarbeit mit dem JUZ. „Man darf die Jugendarbeit in der Gemeinde Röhrmoos ruhig auch mal loben“, sagte FW-Gemeinderat Stefan Lorenz, der auch Vize-Bürgermeister Dieter Kugler (CSU) zu diesem Abend begrüßen durfte.

Mehrere Besucher haben das umgebaute JUZ nun erstmals gesehen und waren von diesem Jugendtreff positiv überrascht. Sowohl aus dem Referat von Neumeier als auch aus der lebhaften Diskussion war zu entnehmen, dass junge Leute auf Plattformen wie Facebook mit den eigenen Daten oft viel zu sorglos umgehen. Daher sei es wichtig, insbesondere die Jugend noch mehr zu sensibilisieren, sagte Neumeier. „Jeder, der hier registriert ist, muss bedenken, dass die Verbreitung der Angaben und Bilder nicht überschaubar und kontrollierbar ist.“ Zu Nachteilen im beruflichen Umfeld könnten bereits Fotos von allzu fröhlichen Partys führen. Erwiesenermaßen gebe es immer mehr Firmen, die bei Bewerbungen auf solche Dinge achten.

ost

Auch interessant

Kommentare