+
Heinrich Fitger gibt sein Gemeinderatsmandat zurück.

Heinrich Fitger tritt zurück

Wechsel im Gemeinderat

Weichs – Für viele kommt es vielleicht überraschend, doch angekündigt hat SPD-Gemeinderat Heinrich Fitger (77 Jahre) bereits vor längerem, dass er wahrscheinlich nicht die ganze Amtsperiode ausführen wird. Jetzt macht er es wahr.

Auf Nachfrage der Dachauer Nachrichten hat Fitger Gerüchte bestätigt, dass er in Kürze sein Gemeinderatsmandat niederlegt, was er mittlerweile seinen Ratskollegen auch schon mitgeteilt hat. Er hat aktuell einen Sitz im Bauausschuss.

Erster Nachrücker auf der SPD-Liste ist Simon Kammermeier aus Ebersbach, Sohn des Besitzers vom privaten Bauernhausmuseum, Dr. Alois Kammermeier. Wenn er das Mandat annimmt, danach sieht es auch aus, wäre er der zweite SPD- Vertreter im Gemeinderat neben Petra Hesse, auch wenn der 37-jährige selbstständige Landschaftsarchitekt bis jetzt noch kein Mitglied der Partei ist.

Fitger, der weiterhin noch viele Ämter wie den Vorsitz im SPD-Ortsverein und Helferkreis Asyl hat und auch Kulturreferent der Gemeinde ist, hatte erst kürzlich auch im Rahmen eines Helferkreistreffens angedeutet, dass er einige Ämter ablegen wird. Welche, darüber ist noch nichts bekannt.

Fitger war, wenn man jetzt schon zurückblicken darf, vermutlich der Gemeinderat mit den meisten Wortmeldungen (Vorschläge, Anfragen, Nachfragen, Anträge) in den vergangenen Jahren. Nicht immer stieß er dabei auf Verständnis im Ort. Doch er hat auch etwas bewegt: Denke man nur an die vielen kulturellen Veranstaltungen, die er trotz manchem Widerstand immer wieder organisierte, oder an die Herausgabe der Weichser Heimatblätter. Dies sind nur zwei Beispiele von mehreren.

nef

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesamtkunstwerk für Augen und Ohren
Das Vivaldi Orchester Karlsfeld gehört erwiesenermaßen zur deutschen Spitze. Beim Jahreskonzert war aber sehr viel mehr geboten als nur hervorragende Musik auf …
Gesamtkunstwerk für Augen und Ohren
Die Postulantin bleibt hart
Schwester Apollonia hat schon vor einiger Zeit das Kloster Altomünster verlassen – doch eine Postulantin ist geblieben, die 39-jährige Claudia Schwarz. Bis heute. Was …
Die Postulantin bleibt hart
Container legt ganz Dachau lahm
Ein Container ist in der Mittermayerstraße liegen geblieben. Und sorgt deshalb für einen Mega-Stau in Dachaus Berufsverkehr. 
Container legt ganz Dachau lahm
„Wir haben alles, was wir brauchen“
Technisch auf dem neuesten Stand, und dazu viel mehr Platz als früher – über die neue Rettungswache sind die Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes in Odelzhausen …
„Wir haben alles, was wir brauchen“

Kommentare