+
Viele Aufgaben warten auf die Vorstandschaft mit Josef Ostermair, Manfred Zeindl, Mirko Rumpf, Michael Wallner, Rupert Leimberger, Josef Riedmair und Ludwig Pfleger (von links).

Gratulation an das älteste Mitglied im Krieger- und Soldatenverein

Georg Salvamoser feiert seinen 90. Geburtstag

Unterumbach - Georg Salvamoser aus Unterumbach hat bei guter Gesundheit und im Kreise seiner Familie seinen 90. Geburtstag gefeiert.

Der Jubilar blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Georg Salvamoser musste noch im zweiten Weltkrieg kämpfen, mit knappen 18 Jahren wurde er im Januar 1944 zur Wehrmacht eingezogen. Im April 1945 geriet er in amerikanische Gefangenschaft, aus der er drei Monate später entlassen wurde. Nach den Kriegswirren heiratete Georg Salvamoser 1951 seine große Liebe Katharina und zog von Hadersried zu ihr nach Unterumbach. Dort bauten sich die beiden eine Existenz auf und gründeten eine Familie. Das Paar hat drei Kinder, sechs Enkelkinder und drei Urenkel. Das „Gartln“ ist das große Hobby der Eheleute Salvamoser, das sie noch gemeinsam ausüben können. Auch einen großen Lebenswunsch haben Georg und Katharina noch: „Gemeinsam mit der Familie das seltene Ehejubiläum der eisernen Hochzeit verbringen zu dürfen, was nur wenigen Paaren vergönnt ist“, sagen sie. Die Eiserne Hochzeit ist am 8. September.

Jetzt freute sich Georg Salvamoser erst einmal über die vielen Glückwünsche zu seinem 90. Geburtstag. Es gratulierten Bürgermeister Helmut Zech, die Nachbarn sowie viele Freunde und Bekannte. Auch der Vorsitzende des Soldaten- und Kriegervereins Pfaffenhofen, Stefan Wild, besuchte den Jubilar. Er überbrachte die herzlichsten Glückwünsche der Vereinsmitglieder und ein Weinpräsent. Immerhin ist Georg Salvamoser das älteste Mitglied des Vereins.

ws

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie machen den Namen Karlsfeld bekannt
Für Sportreferentin Birgit Piroué und Bürgermeister Stefan Kolbe ist es Jahr für Jahr ein willkommener Termin: die Sportler- und Musikerehrung im Bürgerhaus. Diesmal …
Sie machen den Namen Karlsfeld bekannt
Ins kalte Wasser geworfen
Welch nette Idee: Passend zur Sonderausstellung über die Gewässer in Karlsfeld hat das Heimatmuseum erstmals in Karlsfeld ein Entenrennen veranstaltet. Allerdings musste …
Ins kalte Wasser geworfen
16-jährige Radlerin schwer verletzt
Eine 16-jährige Schülerin ist bei einem Unfall am Sonntagabend auf der B13 schwer verletzt worden. Sie wollte die Bundesstraße überqueren, übersah dabei offenbar einen …
16-jährige Radlerin schwer verletzt
Josef Reischl neuer CSU-Chef
Die CSU Schwabhausen hat einen neuen Vorstand. In der Mitgliederversammlung des Ortsverbands wurde der 53-jährige Josef Reischl aus Rumeltshausen einstimmig zum neuen …
Josef Reischl neuer CSU-Chef

Kommentare