Tod mit 42 Jahren

Trauer um Markus Riedl

Dachau – Dachau trauert um Markus Riedl. Wie bekannt wurde, starb der Vorsitzende des Haus- und Grundeigentümervereins Dachau bereits am Donnerstag im Alter von nur 42 Jahren.

Riedl betrieb mit seinem Bruder Armin in Dachau eine Rechtsanwaltskanzlei. Er lebte für seinen Beruf. Als er am Donnerstag nicht zur Arbeit erschien, fuhr Armin Riedl zur Wohnung seines allein lebenden Bruders und fand Markus Riedl.

Viele kannten Riedl auch als Handballer des ASV Dachau. Viele Jahre spielte er für seinen Verein, begann schon als Kind am Stadtwald mit dem Handball. Auch nach seiner aktiven Zeit hielt er dem ASV die Treue, unterstützte die Abteilung, wo er nur konnte.

Auch sein Vater Dr. Hans Riedl war Rechtsanwalt und leitete zudem den Haus- und Grundeigentümerverein. Hans Riedl starb 2007, damals ebenso unerwartet wie jetzt sein Sohn.

Der Trauergottesdienst mit Beerdigung findet am morgigen Donnerstag um 10 Uhr in Bergkirchen statt.

tol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht spricht Busfahrer schuldig
Bis zuletzt stritt der 54-Jährige ab, ein achtjähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Doch die Richterin glaubte dem Busfahrer nicht – sondern dem Mädchen.
Gericht spricht Busfahrer schuldig
Drängler verursacht Unfall und flüchtet
Die Polizei ist auf der Suche nach dem Fahrer eines roten Mazda-Geländewagen. Der Unbekannte hatte am Sonntag auf der A  99 einen Dachauer bedrängt, der daraufhin einen …
Drängler verursacht Unfall und flüchtet
Ein Film über Carlos Benede
Das ZDF zeigt heute um 20.15 Uhr den Film „Der Polizist, der Mord und das Kind“. Darin geht es um das Leben des Dachauers Carlos Benede, der sich sein Leben lang für …
Ein Film über Carlos Benede
Schwierige Zeiten, schwierige Themen
Bei den Bauern rumort es. Zum einen ist da der Streit ums Glyphosat, bei dem sich die Bauern mit vereinfachten Vorwürfen konfrontiert sehen, aber es gibt weitere …
Schwierige Zeiten, schwierige Themen

Kommentare