Beste Laune: Die Mitglieder der TSV-Theatergruppe freuen sich schon sehr auf die Premiere am 7. April. foto: bb

Theatergruppe Hilgertshausen

Schippedupfer-Kontest in Südnordbayern

Schippedupfer also. Kennt niemand, klingt aber lustig. Erst recht, wenn sich die Hilgertshausener Theaterer damit befassen.

Hilgertshausen – Die Theaterabteilung des TSV Hilgertshausen beschäftigt sich heuer mit einer alten, urbairischen Tradition, die vielleicht nicht alle kennen: dem „Schippedupfer“. Schauplatz für das Schippedupfen ist Haiperting im Herzen Südnordbayerns, nahe der Grenze zur ungarischen Schweiz.

Schippedupfen kann und darf praktisch jeder: Bayern, Preußen, alte und neue Bürgermeister, Einheimische und Zuagroaste. Doch Schippedupfer-König, also Sieger des alljährlichen Schippedupferturniers, kann eigentlich nur ein Haiperdinger werden. Sogar ein 80-Jähriger hat das schon geschafft. Zwei wichtige Regeln müssen beachtet werden: Man muss pünktlich sein, und die Zehennägel des rechten Fußes müssen frisch geschnitten sein.

In der Komödie von Peter Landstorfer spielen mit: Josef Lechner, Anita Huber, Claudia Reisner, Diana Kölbl, Günther Kainz, Andi Lechner, Monika Geisenhofer, Georg Hofner, Michael Demmelmair, Magdalena Gernhäuser, Florian Bauer und Christian Kreitmeier. Regie führt Gertrud Murner, Souffleuse ist Gabi Apfelbacher. Gespielt wird am Freitag und Samstag, 7. und 8. April, jeweils um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 9. April, 18 Uhr, und Karsamstag, 15. April, 18 Uhr.

Der Kartenvorverkauf

bei der Volksbank-Raiffeisenbank in Hilgertshausen hat schon begonnen.

Josef Ostermair

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermurkstes Vermögen
Das Dachauer Max-Mannheimer-Haus, besser bekannt als Jugendgästehaus, ist in keinem guten Zustand. Wegen Baufehlern sind laufend teure Sanierungsarbeiten nötig. Dafür …
Vermurkstes Vermögen
Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse - diese Strafe erwartet sie jetzt
Zwei Autofahrer haben die Rettungsgasse auf der Autobahn bei Odelzhausen missbraucht, um schneller voranzukommen. Doch die Polizei hat sie dabei erwischt.
Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse - diese Strafe erwartet sie jetzt
„So viel altes Glump in Altomünster“
Es wurde hitzig diskutiert bei der Bürgerversammlung in Wollomoos: über Radlwege, die es noch nicht gibt, wuchernde Sträucher und alte Gebäude in Altomünster, die …
„So viel altes Glump in Altomünster“
In Haimhausen geht ein Hundehasser um
Ein Hundehasser ist in Haimhausen unterwegs. Mischling Ida fraß von einem mit Metallteilen versetzten Trockenfutter, das am Volksfestplatz ausgelegt worden war. Die …
In Haimhausen geht ein Hundehasser um

Kommentare