Seit 70 Jahren Fußballer: Sepp Schmid (2. v.r.) zeichnete v.l. Lothar Niklasch, Konrad Kraus und Franz Kaltenbrunner (alle mit Schal) für ihre langjährige Mi tgliedschaft aus. foto: khr

70 Jahre Fußball in Haimhausen

Drei Männer sind von Anfang an dabei

Die Fußballer des SV Haimhausen haben den 70. Geburtstag ihrer Abteilung gefeiert. Drei Männer sind seit Anfang an mit dabei.

Haimhausen – Das Fest zum 70. Geburtstag der Haimhauser Fußballabteilung begann mit zwei Spielen der ersten und zweiten Mannschaft des Sportvereins gegen die dritte und vierte Mannschaft des TSV 1860 München.

Die zweite Mannschaft gewann mit 2:1 gegen die Löwen, Haimhausen 1 musste sich mit 2:3 geschlagen geben. Zahlreiche Zuschauer, darunter auch viele Löwenfans, sahen bei den Spielen zu. In der Halbzeitpause begrüßte der 2. Vorstand des Hauptvereins, Bernhard Kohl, die Gäste und Zuschauer. Mit Grillspezialitäten, Getränken und Kaffee und Kuchen stärkten sich Jung und Alt bei herrlichem Fußballwetter.

Im offiziellen Teil der Feier ließ Fußballabteilungsleiter Sepp Schmid die letzten 70 Jahre Revue passieren. Zum 70. Geburtstag spendierten die Haimhauser Stockschützen mit Abteilungsleiter Klaus Keferloher den Fußballern einen neuen Spielball.

Anschließend wurden Lothar Niklasch, Konrad Kraus und Franz Kaltenbrunner als Ehrenmitglieder für ihre 70-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Feier dauerte bis nach Mitternacht.

Am darauffolgenden Tag fand ein F-Junioren-Turnier statt: Mannschaften aus den Landkreisen Dachau, München, Freising und Fürstenfeldbruck traten gegeneinander an. Ergebnisse F-Junioren: F2: 1. Phönix Schleißheim, 2. SV Lohhof, 3. TSV Eching, 4. SV Haimhausen. F1: 1. TSV Eintracht Karlsfeld, 2. SC Vierkirchen, 3. FC Emmering, SV Haimhausen, 5. SV Planegg Krailling.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Dolmetscher der Opfer
Oft muss ein eskalierter Streit vor Gericht verhandelt werden. Manchmal wird er aber zum Täter-Opfer-Ausgleich weitergereicht. Denn dort darf das Opfer mitreden. …
Die Dolmetscher der Opfer
„Ohne Tiere wären wir ein Varieté“
Er ist dem Zirkus schon sein Leben lang verbunden: Stefan Cordi gastiert derzeit mit seinem Zirkus Althoff in Dachau. Mit dabei sind etliche Akrobaten und viele Tiere. …
„Ohne Tiere wären wir ein Varieté“
Schwierige Rettung nach Überschlag
Ein Überholversuch auf der A8 endet mit mehrfachem Überschlag auf der Straße. Zwei Personen sind dabei schwer verletzt worden. Die Rettung des Fahres war schwierig.
Schwierige Rettung nach Überschlag
Ein würdiger Ausdruck des Vermächtnisses
Seit den 1980er Jahren kämpfte Max Mannheimer gegen das Vergessen des Holocausts. Dafür ist ihm die Stadt Dachau dankbar – und setzt ein Zeichen gegen das Vergessen des …
Ein würdiger Ausdruck des Vermächtnisses

Kommentare