An Gründonnerstag

Brand eines Fahrsilos

Haimhausen – „Brand eines landwirtschaftlichen Stalls“, lautete die Einsatzmeldung für ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungsdienst am Gründonnerstag gegen 18 Uhr. Bereits auf der Anfahrt war für die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung erkennbar, die von einem Hof in Hörgenbach ausging. Aus unbekannter Ursache war dort ein Fahrsilo in Brand geraten.

Die neben dem Silo gelagerten Altreifen und Sandsäcke brannten in voller Ausdehnung. Das Feuer drohte auf das Stallgebäude überzugreifen. Dank der Löschversuche der Eigentümer und dem Löschangriff der Feuerwehr konnte der Stall mit den Tieren geschützt werden. Die letzten Kräfte der Feuerwehr konnten gegen 22 Uhr von der Einsatzstelle abrücken. Im Einsatz waren neben Rettungsdienst, Polizei und THW die Feuerwehren aus Amperpettenbach, Haimhausen, Fahrenzhausen, Schönbrunn, Vierkirchen, Dachau und Unterschleißheim sowie die Kreisbrandinspektion und die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare