+
Routiniert holte Bürgermeister Peter Felbermeier zum Anzapfen aus.

Bürgermeister braucht nur drei Schläge

Achtes Brauereifest mit drei Schlägen eröffnet

Mit nur drei Schlägen schaffte es Haimhausens Bürgermeister Peter Felbermeier, das 8. Haimhauser Brauereifest offiziell zu eröffnen und die ersten gefüllten Krüge zu verteilen.

Haimhausen – Dankbare Abnehmer waren zum Beispiel der CSU-Landtagsabgeordnete Bernhard Seidenath und Haimhausens 2. Bürgermeisterin Claudia Kops sowie zahlreiche Vertreter der Haimhauser Vereine und natürlich die Gemeinderatsmitglieder.

Bei strahlendem Sonnenschein begann der Bierausschank aber bereits zwei Stunden früher, ganz im Gegensatz zur Wiesn in München, wo es erst nach dem „Ozapft is“ des Oberbürgermeisters Bier für alle gibt. Drei Tage feierten die Haimhauser und die Nachbarn aus Lohhof und der Umgebung ein rauschendes Sommerfest. Wie schon vergangenes Jahr gab es auch diesmal wieder einen Bus-Shuttle zur S-Bahn, damit alle gut hin- und vor allem wieder heimkamen (ausführlicher Bericht folgt).

Vor dem Anzapfen versprach Bürgermeister Felbermeier, er werde nicht mehr als sechs Schläge brauchen. Dass es dann nur drei waren und er damit in die Liga der Münchner Bürgermeister aufstieg, überraschte ihn dann allerdings doch.

gm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Menschen-Leser
Alexander Schelle aus Amperpettenbach ist Mentalist und Hypnotiseur. Bald zeigt er seine Show in Dachau.
Der Menschen-Leser
Ein Start-up für die Dachauer Politik
Wir sind die Neuen in der Dachauer Lokalpolitik: Stadtrat Wolfgang Moll hat am Donnerstagabend im Thomahaus seine neue politische Vereinigung präsentiert. Molls …
Ein Start-up für die Dachauer Politik
Florian Altmann ist neuer Kommandant
Nach einer Zeit der Querelen, die im Rücktritt von Kommandant Michael Schuster gipfelten, hat die Feuerwehr Jetzendorf einen Nachfolger für Schuster gefunden. Florian …
Florian Altmann ist neuer Kommandant
Neujahrskonzert in Haimhausen eröffnet Jubiläumsjahr des Kulturkreises
Neujahrskonzerte als perfekter Auftakt haben in Haimhausen Tradition. Diesmal hat der Kulturverein nicht gekleckert, sondern geklotzt.
Neujahrskonzert in Haimhausen eröffnet Jubiläumsjahr des Kulturkreises

Kommentare