+
Hervorragende Dienste um den Freistaat: Johann Langenegger (links) wurde von Ministerpräsident Markus Söder geehrt.

Hohe Auszeichnung

General Johann Langenegger erhält Bayerischen Verdienstorden

Dachau/Haimhausen –Im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Antiquarium der Residenz in München ist dem Haimhausener GeneralleutnantJohann Langenegger am Mittwochder Bayerische Verdienstorden verliehen worden.

Die eigentliche Ehrung hatte bereits im Jahr 2017 stattgefunden, doch da sich der Heeres-Soldat zum Zeitpunkt der Ordensübergabe im Auslandseinsatz in Afghanistan befunden hatte, hatte er die Auszeichnung seinerzeit nicht entgegennehmen können. Nun überreichte Ministerpräsident Markus Söder an Langenegger, ebenso wie weitere 64 Geehrte des Jahres 2018, die Ordensinsignien und die Ehrenurkunde.

Der Bayerische Verdienstorden wird als Zeichen „Ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“ verliehen. Diesen Attributen sei Langenegger in seiner Zeit als Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23 „Bayern“ in Bad Reichenhall in den Jahren von 2009 bis 2012 sowie daran anschließend als Kommandeur der 10. Panzerdivision in Sigmaringen, gerecht geworden, heißt es in der Laudatio.

Seinen Wohnsitz hat Generalleutnant Langenegger trotz unterschiedlichster Wirkungsstätten im In- und Ausland im Haimhausener Ortteil Westerndorf, wo er mit seiner Frau lebt und wo seine beiden mittlerweile erwachsenen Kinder aufgewachsenen sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Burschen klauen mitten in der Nacht Maibaum - erst dann merken sie, wem er gehört
Die Burschen aus Prittlbach haben in Indersdorf im Landkreis Dachau einen Maibaum geklaut. Doch nicht irgendeinen, wie sie dann merkten.
Burschen klauen mitten in der Nacht Maibaum - erst dann merken sie, wem er gehört
Behörden verbieten Osterfeuer - der Grund ist absurd
Seit 40 Jahren brennen die Arnbacher Burschen in der Sandgrube hinter dem Sportgelände das Osterfeuer ab. Heuer untersagen die Behörden diese Tradition. Weil eine …
Behörden verbieten Osterfeuer - der Grund ist absurd
Vermittler zwischen Patient und Klinik
Als Ergänzung zu ihrem Beschwerdemanagement haben die Helios Amper-Kliniken Dachau und Indersdorf nun eine sogenannte Ombudsstelle eingerichtet.
Vermittler zwischen Patient und Klinik
Protest gegen das „Quartier Rosenstraße“
Die Anwohner des Neubaugebiets Rosenstraße in Petershausen haben 260 Unterschriften gesammelt und widersprechen damit der Projektplanung für das „Quartier Rosenstraße“. 
Protest gegen das „Quartier Rosenstraße“

Kommentare