+
Wegen eines Verkehrsunfalls musste die Amperpettenbacher Straße in Haimhausen am Montag halbseitig gesperrt werden.

Schwerer Unfall in Haimhausen

18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 

Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Eching kam am Montagvormittag auf der Amperpettenbacher Straße in Haimhausen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen.

Als Grund für den Unfall vermutet die Polizei „Unachtsamkeit“. Während der junge Mann das erste entgegenkommende Auto nur touchierte, kam es beim zweiten, einem VW aus Indersdorf, zum Frontalzusammenstoß. Sowohl die VW-Insassen als auch der Unfallverursacher wurden dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 16  500 Euro. Die Amperpettenbacher Straße war für fast zwei Stunden halbseitig gesperrt. pid

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

100 Prozent für Anton Kerle
Es war eine klare Angelegenheit für Anton Kerle: Der amtierende Gemeindechef von Altomünster bewarb sich am Donnerstagabend erneut als Bürgermeisterkandidat für die CSU. …
100 Prozent für Anton Kerle
49 Medaillen beim Adventsschwimmen
Die Indersdorfer Haie haben in Neuburg ihr Können erfolgreich unter Beweis gestellt. Beim 47. Adventsschwimmen sahnen sie 49 Medaillen ab
49 Medaillen beim Adventsschwimmen
Ab Montag wird vieles besser
Eine klare Struktur, günstigere Preise: Ab Montag wird beim MVV vieles besser. Der Landkreis Dachau hat ein eigenes Fahrplanheft herausgegeben
Ab Montag wird vieles besser
Naturfrevler beschädigt Eiche: Baum stirbt vermutlich ab
Unbekannte Täter haben eine alte, aber gesunde Eiche an der Straße von Hilgertshausen nach Jetzendorf auf Höhe Volkersdorf beschädigt. Die Polizei sucht nun Zeugen für …
Naturfrevler beschädigt Eiche: Baum stirbt vermutlich ab

Kommentare