Vier Menschen wurden bei einem Frontalzusammenstoß auf der B 13 am Maisteiger Berg am Sonntagabend schwer verletzt.
+
Vier Menschen wurden bei einem Frontalzusammenstoß auf der B 13 am Maisteiger Berg am Sonntagabend schwer verletzt.

Drei Rettungshubschrauber im Einsatz

Schlimmer Unfall auf B13: BMW-Fahrer (18) steuert in Gegenverkehr - Zwei Frauen schwerst verletzt

Zwei Schwerstverletzte sowie zwei weitere Personen mit schweren Verletzungen ist die traurige Bilanz eines Frontalzusammenstoßes am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr auf der B13.

  • Der schlimme Unfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr auf der B13 bei Haimhausen im Landkreis Dachau.
  • Ein 18-Jähriger verlor die Kontrolle über seinen BMW und raste auf einen entgegenkommenden Kia mit zwei Frauen an Bord.
  • Sie wurden schwerstverletzt. Drei Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Maisteig – Wie die Polizei Dachau berichtet, war ein 18-Jähriger mit seinem BMW in Richtung Fahrenzhausen unterwegs. Am Maisteiger Berg kam er ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte dort in einen entgegenkommenden Kia, an dessen Steuer eine 76-jährige Frau saß.

Schlimmer Unfall auf B13 bei Dachau: 18-Jähriger steuert BMW in Gegenverkehr

Das Wrack des BMW nach dem schweren Unfall auf der B13 bei Haimhausen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, so die Kreisbrandinspektion Dachau, waren in beiden Wagen insgesamt vier Personen eingeklemmt. Während zwei der Insassen kurzfristig befreit werden konnten, wurden zwei weitere im Rahmen einer schonenden Rettung mittels hydraulischem Rettungsgerät aus den Fahrzeugwracks befreit.

Wie sich herausstellte, waren die 76-jährige Kia-Lenkerin sowie ihre 47-jährige Mitfahrerin schwerst verletzt. Beide mussten mit Hubschraubern in die Kliniken Großhadern und Harlaching geflogen werden. Der Fahranfänger aus Oberschleißheim und sein 18-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt aus dem BMW geborgen. Ein dritter Hubschrauber verbrachte den Beifahrer ins Klinikum Rechts der Isar, der Unfallverursacher musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Bogenhausen gefahren werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.

Schlimmer Unfall auf B13 bei Dachau: BMW-Fahrer verletzt zwei Frauen schwer

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B13 komplett für den Verkehr gesperrt werden. Gegen 22 Uhr waren die Arbeiten beendet, und die Rettungskräfte konnten wieder in ihre Standorte einrücken. Im Einsatz waren neben Rettungsdienst und Polizei die Feuerwehren aus Haimhausen, Fahrenzhausen und Unterschleißheim sowie die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung und die Kreisbrandinspektion.

Dachau-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Dachau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Dachau – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare