Illustration Einbrecher
+
Illustration Einbrecher

Dieb konnte entkommen

Einbrecher weckt schlafenden Hausherren

Zu laut ist ein Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in Inhausermoos vorgegangen, denn der Hausherr wachte auf. Dennoch konnte der Dieb unerkannt entkommen.

Haimhausen/Maisteig – Wie die Polizei Dachau mitteilt, wurde der 59-jährige Inhaber einer Wohnung im Kanalweg gegen 5.50 Uhr durch ungewöhnliche Geräusche aus dem Schlaf geweckt und bemerkte sofort, dass die Wohnung durchwühlt worden war und die Terrassentür offenstand. Jemand war über ein gekipptes Fenster in das Zweifamilienhaus eingedrungen und hatte die Geldbörse sowie das Handy des 59-Jährigen gestohlen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos.

Am Vormittag bekam die Polizei dann überdies zwei Meldungen, dass im Laufe der Nacht zum Dienstag im nahe gelegenen Maisteig auch noch in eine Garage sowie einen Garten-Schuppen eingebrochen worden war. Hier wurden Gerätschaften von geringem Wert entwendet. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit dem Wohnungseinbruch. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0 81 31/56 10 bei der Polizei zu melden. 

Es kommt immer wieder vor, dass Einbrecher Bewohner im Schlaf überraschen. In einem anderen Fall überraschte der Eigentümer eines Wohnmobils einen Einbrecher, der in seinem Camper eingeschlafen war.

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare