+
Jahresversammlung: Ins Feuerwehrhaus kamen auch Bürgermeister Peter Felbermeier (Zweiter von links), seine Stellvertreterin Claudia Kops (rechts) und MdL Bernhard Seidenath (Zweiter von rechts). 

Die Wünsche der Feuerwehr Haimhausen

Neues Gerätehaus und neues Löschfahrzeug wären schön

Die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen hat zwei große Wünsche.  Bürgermeister Felbermeier kündigte auf der Jahresversammlung Entscheidungen an.

Haimhausen – Das Haimhauser Feuerwehrgerätehaus an der Hauptstraße muss saniert oder gleich neu gebaut werden. Das hat Kommandant Stefan Jänicke auf der Jahresversammlung deutlich gemacht. Ganz oben auf der Dringlichkeitsliste stehe auch „der Anführer im Fahrzeugstall“, das Löschfahrzeug LF16/12, Baujahr 1995. Vor 25 Jahren sei das Fahrzeug unter den Löschfahrzeugen das Beste gewesen, was zu haben war. Heute ist es eines der letzten dieser Bauart im Landkreis Dachau.

Bürgermeister Peter Felbermeier versicherte, er sei sich bewusst, dass das derzeitige Feuerwehrgerätehaus nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht. In den nächsten Jahren müssten Entscheidungen getroffen werden, wie es mit der Unterbringung und den Fahrzeugen der Feuerwehr weitergeht. Felbermeier nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei den freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männern für das große Engagement.

Insgesamt hatte die Feuerwehr Haimhausen im zurückliegenden Jahr 51 Einsätze abzuarbeiten, was in Summe rund 963 Einsatzstunden entspricht. Im Jahresbericht schlüsselte Jänicke die Einsätze nochmals detailliert auf: Zu neun Bränden, 40 technischen Hilfeleistungen und zu zwei Feuersicherheitswachen war die Feuerwehr ausgerückt.

Auch zahlreiche Dienste, Übungen (28), Lehrgänge, Seminare und Besprechungen standen 2018 auf dem Programm. Stefan Schmid und Benjamin Biely haben den Aufbaulehrgang für Führungskräfte Digitalfunk absolviert, Rainer Wittkuhn wurde zum Leiter Atemschutz und Simon Plank zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet.

Vereinschef Andreas Knab leitete die Versammlung. Für 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte er Konrad Bögl sen., seit 25 Jahren ist Konrad Bögl jun. dabei.

2021 feiert die Feuerwehr Haimhausen ihr 150-jähriges Bestehen. In welchem Rahmen die Feierlichkeiten stattfinden werden, will der Feuerwehrverein von der Bereitschaft der Mitglieder zur Mitarbeit abhängig machen.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit 15 fast gestorben: Seitdem lebt Adrian mit unheilbarer Krankheit, die viele für harmlos halten
Adrian aus dem Landkreis Dachau war gerade einmal 15, als er die Diagnose bekam. Es war ein Tag, an dem sich alles änderte - und den er fast nicht überlebte.
Mit 15 fast gestorben: Seitdem lebt Adrian mit unheilbarer Krankheit, die viele für harmlos halten
Feuerwehr sperrt Straße für Kinder - Autofahrer beschimpfen Einsatzkräfte wüst und beklauen sie
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übel …
Feuerwehr sperrt Straße für Kinder - Autofahrer beschimpfen Einsatzkräfte wüst und beklauen sie
Mittelalterfest zum 900. Geburtstag
So viele Veranstaltungen zu einem Anlass waren noch nie in der Gemeinde geboten: Anlässlich des Jubiläums „900 Jahre Kloster Indersdorf“ ist das ganze Jahr über etwas …
Mittelalterfest zum 900. Geburtstag
Landkreis Dachau baut seinen Nahverkehr aus - nur leider fehlen Busfahrer
Der Landkreis Dachau geht mit großem Elan sein Nahverkehrskonzept an. Zukünftig soll es zwei neue Ringbuslinien geben, dazu zwei weitere, landkreisübergreifende …
Landkreis Dachau baut seinen Nahverkehr aus - nur leider fehlen Busfahrer

Kommentare