+
Sabrina Spallekist die Bürgermeisterkandidatin der Grünen.

Bürgermeisterkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen in Haimhausen

Sabrina Spallek fordert Peter Felbermeier heraus

Sabrina Spallek von Bündnis 90/Die Grünen fordert bei den Kommunalwahlen im kommenden Jahr Haimhausens Bürgermeister Peter Felbermeier heraus. Der Haimhauser Ortsverband nominierte die 40-Jährige einstimmig.

Haimhausen – Für die Kommunalwahl am 15. März 2020 haben die Haimhauser Grünen mit Sabrina Spallek eine eigene Kandidatin für das Bürgermeister-Amt aufgestellt. Die Mitglieder der Aufstellungsversammlung wählten die 40-Jährige einstimmig zur Kandidatin.

Die zweifache Mutter wurde 1979 in Rio de Janeiro geboren, wo ihr Vater als Ingenieur für ein großes deutsches Unternehmen arbeitete. Spallek lebte zunächst in Südamerika und wohnt seit ihrem sechsten Lebensjahr in Bayern. Nach dem Schulabschluss und einem freiwilligen sozialen Jahr ließ sich die motorsportbegeisterte Frau zur Kfz-Mechanikerin ausbilden. Bevor sie im Jahr 2007 das Staatsexamen als Physiotherapeutin ablegte, machte sie ihr Fachabitur im Technikzweig an der Berufsoberschule.

Sabrina Spallek bringt Kompetenzen aus technischen und medizinischen Berufsbildern und Erfahrungen aus ihrer Selbstständigkeit in die Kandidatur mit ein. Seit 2011 lebt die 40-Jährige in Haimhausen und engagiert sich in verschiedenen Vereinen sowie bei den Haimhauser Grünen. Sie ist seit 2016 Ortsverbandsvorsitzende und arbeitet überdies seit zwei Jahren bei der Mittagsbetreuung an der Haimhauser Schule mit.

Sabrina Spallek möchte Haimhausen „mit Mut und Engagement in die nächste Wahlperiode führen“, wie sie sagt. Sie sei sozial engagiert, gehe aktiv auf die Menschen zu und habe den festen Willen, Verwaltung und Ortsentwicklung aktiv und ideenreich zu gestalten.

Am 12. November folgt bei den Haimhauser Grünen die Listenaufstellung für die nächste Gemeinderatswahl. Auch hier wollen die Grünen nach eigenen Aussagen mit einem jungen, dynamischen Team frischen Wind in die Kommunalpolitik bringen.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Eine 53-Jährige half gerade Kindern über einen Kreisverkehr - und war damit einer Autofahrerin im Weg. Diese schimpfte - und rammte die Helferin dann mit ihrem Auto. 
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Isabella aus Unterweilbach
Isabella heißt das zweite Kind von Alina und Quirin Hubert aus Unterweilbach. Bei ihrer Geburt im Dachauer Krankenhaus war das Mädchen 50 Zentimeter groß und 2800 Gramm …
Isabella aus Unterweilbach
Vom Wunder der Weihnacht - Adventssingen in der Bergkirchner Pfarrkirche St. Johann Baptist
Seit Jahren lädt Ingrid Scheingraber zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit in unterschiedlichen Besetzungen und mit immer neuem Programm zum Adventssingen.
Vom Wunder der Weihnacht - Adventssingen in der Bergkirchner Pfarrkirche St. Johann Baptist
Bürgerstimme Haimhausen stellt Bürgermeisterkandidaten auf
Die Bürgerstimme Haimhausen stellt erstmals einen Bürgermeisterkandidaten auf: Detlef Wiese (56) wird bei der Kommunalwahl 2020 gegen Amtsinhaber Peter Felbermeier (CSU) …
Bürgerstimme Haimhausen stellt Bürgermeisterkandidaten auf

Kommentare