+
Stolz: Rektorin Cornelia Stock (l.) und Konrektor Christian Deusel (r.), Redaktionsleiterin Lehrerin Sonja Gudera (M.) und natürlich die Redakteure aus der vierten Klasse freuen sich über den dritten Platz im Schülerzeitungswettbewerb der Länder.

„Der kleine Hai“ beißt wieder zu

Haimhauser Schülerzeitung gewinnt Bundes-Preis

Haimhausens Schülerzeitung ist ein Erfolgsgarant. „Der kleine Hai“ wird regelmäßig ausgezeichnet und heimste jetzt beim bundesweiten Wettbewerb den dritten Platz ein. Den Preis nahmen zwei Viertklässler der Grundschule in Berlin entgegen – von Bundesratspräsident Daniel Günther.

Schon wieder hat die Schülerzeitung der Grundschule Haimhausen „Der kleine Hai“ erfolgreich am Schülerzeitungswettbewerb der Länder am 20. und 21. Juni teilgenommen. Schon seit einigen Jahren hat die Schülerzeitung der Grundschule Haimhausen immer wieder bei den bayern- und bundesweiten Wettbewerben hervorragend abgeschnitten.

So durften sich die jungen Redakteure aus der vierten Klasse zusammen mit ihrer Redaktionsleiterin, Lehrerin Sonja Gudera, beim Wettbewerb 2018 über einen ersten Platz in Bayern freuen. Rund um das Schwerpunktthema Essen und Ernährung befasste sich der „Der kleine Hai“ mit der Herstellung von Honig, mit Lieblingsrezepten, dem Hunger in der Welt, Nahrungsmittelallergien und schließlich auch mit Witzen rund um das Essen. „Geht eine schwangere Frau in die Bäckerei und sagt: Ich kriege ein Brot, darauf der Bäcker: Sachen gibt’s!“

„Der kleine Hai“ wartet darüber hinaus mit einer großen Themenvielfalt aus dem Schulleben und hat zudem ein sehr ansprechendes Layout. „Der Hai“ ist klar strukturiert, erscheint in einer umfassenden Ausgabe zweimal im Jahr und beinhaltet crossmediale Angebote. Insgesamt ist die ausgezeichnete Schülerzeitung eine, die schon mit dem Titelbild einlädt, die man gerne in die Hand nimmt und liest.

Nachdem die Ausgabe 2018 bereits im bayernweiten Wettbewerb den ersten Platz belegt hatte, ging es weiter zum Schülerzeitungswettbewerb der Länder nach Berlin. Lehrerin Franziska Himmelhuber von der Grundschule begleitete Jan von der Klasse 4 a und Franziska von der Klasse 4 b in Lederhose und Dirndl nach Berlin in den Bundesrat. Und die Freude war groß als in der Kategorie Grundschulen die Schülerzeitung aus Haimhausen den 3. Platz belegte. Den Preis und die Urkunde überreichte kein Geringerer als Bundesratspräsident Daniel Günther.

Die Haimhauser Delegation verbrachte dann noch zwei Tage in Berlin mit einem interessanten Programm samt Stadtbesichtigung und dem Besuch von Sehenswürdigkeiten. Ein Riesenerlebnis.

Über den dritten Platz der Schülerzeitung freute sich Rektorin Cornelia Stock und Konrektor Christian Deusel von der Grund- und Mittelschule Haimhausen riesig. Die Schülerzeitung 2019 nimmt natürlich auch wieder am bayern- und bundesweiten Wettbewerb teil – ist der „Der kleine Hai“ doch ein Erfolgsgarant und immer für einen Preis gut! Klaus Rabl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare