+
75. Geburtstag: Helmut und Helga Horn.

Helmut Horn ein 75er

Er wirkt oft im Stillen

Zahlreiche Gratulanten trafen sich im Garten von Helmut Horn, um den ehemaligen Ortsvorsitzenden der Senioren-Union Haimhausen zu seinem 75. Geburtstag hoch leben zu lassen.

Haimhausen – CSU-Ortsvorsitzende Claudia Kops gratulierte ihrem langjährigen politischen Weggefährten zu seinem halbrunden Geburtstag und bedankte sich bei Helmut Horn mit einem Geschenk für sein unermüdliches ehrenamtliches Engagement.

Helmut Horn wirkte oft still, aber energisch im Hintergrund und nur wenigen Bürgern sind seine Verdienste bekannt. Als Ortsvorsitzender der Senioren-Union ruhte er gemeinsam mit dem ehemaligen Kreisvorsitzenden der Senioren-Union, Karl-Heinz Haritz, vor neun Jahren nicht, bis der Grundstein des Betreuten Wohnens in Haimhausen gelegt worden war. Die Idee der beiden umtriebigen Senioren war schon damals ein derzeit im Bau befindliches Hotel am Kramer Kreuz.

Genauso wie die Zukunft Haimhausens lag Helmut Horn auch die bewegte Vergangenheit seiner Gemeinde am Herzen. Um die Zeit der Flurbereinigung vor über 45 Jahren nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, erstellte er mit seinem inzwischen verstorbenen Freund Josef Langenegger aus Westerndorf eine Chronik, die 2010 gedruckt wurde. Als Erinnerung an diese bewegte Zeit setzten sich beide für die Errichtung einer Gedenk-Stele am Kreisverkehr in Amperpettenbach ein.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

OB will Freibad-Eintritt für Kleinkinder abschaffen
Nach einem Gespräch mit der Werk- und Bäderleitung der Stadtwerke  hat OB Florian Hartmann nun dem Werkausschuss vorschlagen, den Eintrittspreis für null- bis …
OB will Freibad-Eintritt für Kleinkinder abschaffen
Gottes Segen für das 18-Tonnen-Hightech-Auto
Mit einer Feierstunde im Gerätehaus hat die Karlsfelder Feuerwehr offiziell ihr neues Fahrzeug in Dienst gestellt. Der hochmoderne MAN TGM Euro 5 wurde für das Ereignis …
Gottes Segen für das 18-Tonnen-Hightech-Auto
Karlsfeld forciert die Falschparker-Jagd
Absolutes Halteverbot – für viele Autofahrer allenfalls so etwas wie eine Empfehlung. Um das Problem mit den Falschparkern einigermaßen in den Griff zu bekommen, will …
Karlsfeld forciert die Falschparker-Jagd
Großbrand in Indersdorf: Schaden immens, Ursache ein Rätsel
Bis zur Erschöpfung haben rund 230 Feuerwehrleute am Mittwoch gegen den Großbrand in einer Indersdorfer Lagerhalle gekämpft. Der Sachschaden ist immens. Die Ursache …
Großbrand in Indersdorf: Schaden immens, Ursache ein Rätsel

Kommentare