Schwerer Unfall bei Haimhausen

VW streift zwei Autos und kracht frontal in drittes: vier Verletzte

Bei einem schweren Unfall am Nachmittag bei Haimhausen, an dem vier Autos beteiligt waren, gab es vier Verletzte. Der Unfallverursacher musste gar schwer verletzt mit dem Heli ins Krankenhaus.

Haimhausen Ein Münchner (70) hat gestern Nachmittag auf der Staatsstraße 2339 bei Haimhausen in Richtung B 13 fahrend aus ungeklärter Ursache mit seinem VW Touran zunächst den BMW einer Haimhauserin (52) und den Ford eines Münchners (61) gestreift, bevor er frontal in den Mercedes einer Münchnerin (52) krachte. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass sich der VW überschlug. Der Münchner wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehren Unterschleißheim und Haimhausen aus seinem Fahrzeug befreit werden. Schwerstverletzt wurde er mit dem Hubschrauber ins Klinikum Großhadern geflogen. Die beiden Autos, die der Unfallverursacher gestreift hatte, überschlugen sich. Ihre Fahrer wurden leicht verletzt, ebenso wie der Fahrer des Pkw, in den der Münchner frontal gekracht war.  dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Malte Christians

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter mit Pistole bedroht: Unbekannter überfällt Tankstelle und flieht
Am Dienstag überfiel ein Unbekannter eine Tankstelle in der Freisinger Straße und erbeutete Bargeld in dreistelliger Höhe. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bittet um …
Mitarbeiter mit Pistole bedroht: Unbekannter überfällt Tankstelle und flieht
Alle Stimmen sind ausgezählt: Keiner der Dachauer Kandidaten zieht über die Liste ein
Alle Informationen aus dem Stimmkreis Dachau: Über die Landtagswahl und ihre Nachwehen halten wir Sie in unserem Ticker auf dem Laufenden.
Alle Stimmen sind ausgezählt: Keiner der Dachauer Kandidaten zieht über die Liste ein
Die AfD zieht nicht in den Landtag ein - wenn es nach den Schülern der Karlsfelder FOS geht
Die Grünen liegen bei der Schülerschaft der Fachoberschule Karlsfeld ebenso hoch im Kurs wie im übrigen Freistaat, die AfD hingegen würde den Einzug ins Maximilianeum …
Die AfD zieht nicht in den Landtag ein - wenn es nach den Schülern der Karlsfelder FOS geht
Bezirkstagspräsident über neue Abgeordnete: „Die AfD kann uns kein Bein stellen“
Mit zehn Prozent der Wählerstimmen ist die AfD nun auch im Bezirkstag vertreten. Dessen Präsident, Josef Mederer, sieht die Partei und einige ihrer Äußerungen seit jeher …
Bezirkstagspräsident über neue Abgeordnete: „Die AfD kann uns kein Bein stellen“

Kommentare