Schwerer Unfall bei Haimhausen

VW streift zwei Autos und kracht frontal in drittes: vier Verletzte

Bei einem schweren Unfall am Nachmittag bei Haimhausen, an dem vier Autos beteiligt waren, gab es vier Verletzte. Der Unfallverursacher musste gar schwer verletzt mit dem Heli ins Krankenhaus.

Haimhausen Ein Münchner (70) hat gestern Nachmittag auf der Staatsstraße 2339 bei Haimhausen in Richtung B 13 fahrend aus ungeklärter Ursache mit seinem VW Touran zunächst den BMW einer Haimhauserin (52) und den Ford eines Münchners (61) gestreift, bevor er frontal in den Mercedes einer Münchnerin (52) krachte. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass sich der VW überschlug. Der Münchner wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehren Unterschleißheim und Haimhausen aus seinem Fahrzeug befreit werden. Schwerstverletzt wurde er mit dem Hubschrauber ins Klinikum Großhadern geflogen. Die beiden Autos, die der Unfallverursacher gestreift hatte, überschlugen sich. Ihre Fahrer wurden leicht verletzt, ebenso wie der Fahrer des Pkw, in den der Münchner frontal gekracht war.  dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Malte Christians

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hilfestellung für junge Menschen: 40 Jahre Kinderschutz im Landkreis
Seit vier Jahrzehnten betreut der Kinderschutz München im Landkreis Dachau Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf. Nun wurde Jubiläum gefeiert und die …
Hilfestellung für junge Menschen: 40 Jahre Kinderschutz im Landkreis
Gute Mischung aus Geselligkeit und Sport
In einem festlich geschmückten Zelt haben die Glonner Stockschützen zusammen mit Ehrengästen ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum gefeiert. In Glonn sind es die …
Gute Mischung aus Geselligkeit und Sport
Mit 370 PS über die Münchner Straße
Wegen eines illegalen Autorennens sind zwei 21 Jahre alte Männer vom Amtsgericht Dachau zu Geldstrafen verurteilt worden. Sie hatten sich mit ihren Boliden auf der …
Mit 370 PS über die Münchner Straße
Was Wasser mit Walzer zu tun hat
Es wurde gesungen, getanzt und gedichtet – ein Projektabend der Grundschule Jetzendorf drehte sich nur ums Wasser. Bei den Darbietungen wuchsen die Schüler über sich …
Was Wasser mit Walzer zu tun hat

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.