Die Polizei war bei einem Verkehrsunfall in Haimhausen im Einsatz. (Symbolbild)
+
Die Polizei war bei einem Verkehrsunfall in Haimhausen im Einsatz. (Symbolbild)

In Haimhausen

Fahranfänger verursacht schweren Verkehrsunfall 

Ein Fahranfänger hat am Dienstagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der 18-Jährige gelangte in Haimhausen auf die Gegenspur.

  • Ein 18-Jähriger hat am Dienstagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall verursacht.
  • Der Fahranfänger war vermutlich zu schnell unterwegs.
  • Daraufhin gelangte er auf die Gegenspur und krachte mit einem Auto zusammen.

Haimhausen – Ein Fahranfänger hat am Dienstagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall in Haimhausen verursacht. Der 18-jährige BMW-Fahrer war gegen 16 Uhr, auf der Hauptstraße in Richtung B 13 unterwegs. Kurz vor der Bundesstraße kam der junge Mann, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, mit dem Fahrzeugheck auf die Gegenfahrspur und prallte dort gegen einen entgegenkommenden Suzuki, wie die Polizei gestern mitteilte. Der BMW geriet ins Schleudern und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Eine ebenfalls in Richtung B 13 fahrende, 45-jährige Mini-Lenkerin konnte einen Zusammenstoß mit dem quer stehenden BMW nicht mehr verhindern und fuhr in dessen Beifahrerseite.

Unfall in Haimhausen: Sachschaden in Höhe von etwa 38 000 Euro

Die Frau im Mini wurde schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Rechts der Isar geflogen. Die 33-jährige Suzuki Fahrerin und der unfallverursachende BMW-Lenker aus Fahrenzhausen erlitten leichte Verletzungen. Alle drei Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 38 000 Euro.

Hauptstraße zwischen Haimhausen und B13 war fast drei Stunden gesperrt

Aufgrund der Versorgungsmaßnahmen und Bergungsarbeiten, bei denen auch die Feuerwehr Haimhausen eingesetzt war, musste die Hauptstraße zwischen Haimhausen und B 13 für fast drei Stunden komplett gesperrt werden.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zusammenstoß in der Kurve: 19-Jähriger Bergkirchner leicht verletzt
Ein Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten hat sich am Dienstagabend in Bergkirchen ereignet. Laut Polizei hatte ein Motorradfahrer eine Kurve „stark geschnitten“, …
Zusammenstoß in der Kurve: 19-Jähriger Bergkirchner leicht verletzt
Eine Freundschaft, die weiter wächst
Vor fünf Jahren haben die Landkreise Dachau und Oswiecim/Auschwitz ihre Partnerschaft mit einem Vertrag besiegelt. Ein Grund, daran zu erinnern, wie viel seither …
Eine Freundschaft, die weiter wächst
Im Osten kann es länger dauern
Im Dachauer Osten haben Verkehrsteilnehmer das Problem, dass sie in den kommenden Wochen drei massive Straßenbaumaßnahmen beachten müssen. Die Stadt bittet um …
Im Osten kann es länger dauern

Kommentare