Hakenkreuz und SS-Runen

Dachau - In der Nacht auf Freitag haben unbekannte Täter in der Gedenkstätte SS-Schießplatz in der Freisinger Straße mit Fichtenzapfen verfassungsfeindliche Symbole ausgelegt.

Vor einem Gedenkstein haben die Unbekannten ein aus Fichtenzapfen geformtes Hakenkreuz, SS-Runen und die Buchstaben A.H. ausgelegt. Das entdeckte gestern eine Mitarbeiterin der Gedenkstätte. Die Kripo ermittelt wegen eines Vergehens der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Wer Hinweise geben kann, soll sich bei der Kripo FFB unter Telefon 0 81 41/61 20 melden. (mm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter der Bahn schubst 16-Jährigen in S-Bahn - Situation eskaliert sofort
Am Münchner Hauptbahnhof blockierte ein 16-Jähriger eine S-Bahn, die bereit zur Abfahrt war. Ein Bahn-Mitarbeiter schubste ihn daraufhin in die S-Bahn - dann eskalierte …
Mitarbeiter der Bahn schubst 16-Jährigen in S-Bahn - Situation eskaliert sofort
In Pipinsried wird in absehbarer Zeit kein Wohnraum für Einheimische geschaffen
Das Thema ist ein Dauerbrenner bei jeder Bürgerversammlung in Pipinsried und eine Herzensangelegenheit für den früheren örtlichen Gemeinderat Hans Lampl. Er will, dass …
In Pipinsried wird in absehbarer Zeit kein Wohnraum für Einheimische geschaffen
Kein trockenes Historienstück
Die Weltpremiere ist geglückt: Mit „Die Legende von Maria Stern“ bringen die Theatergruppe Odelzhausen und die Glonnstars dieses Jahr ein ganz besonderes Stück auf die …
Kein trockenes Historienstück
„Ein großer Tag“ für den TSV Dachau 1865
Der TSV 1865 und der Stadtrat sind sich nun doch einig: Der Verein bringt sein gesamtes Vermögen in den neuen Sportpark an der Theodor-Heuss-Straße ein. Gleichzeitig …
„Ein großer Tag“ für den TSV Dachau 1865

Kommentare