Hakenkreuz und SS-Runen

Dachau - In der Nacht auf Freitag haben unbekannte Täter in der Gedenkstätte SS-Schießplatz in der Freisinger Straße mit Fichtenzapfen verfassungsfeindliche Symbole ausgelegt.

Vor einem Gedenkstein haben die Unbekannten ein aus Fichtenzapfen geformtes Hakenkreuz, SS-Runen und die Buchstaben A.H. ausgelegt. Das entdeckte gestern eine Mitarbeiterin der Gedenkstätte. Die Kripo ermittelt wegen eines Vergehens der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Wer Hinweise geben kann, soll sich bei der Kripo FFB unter Telefon 0 81 41/61 20 melden. (mm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde feiert mit dem „junga Hupfa“
Die Nachprimiz von Markus Nappert hat zahlreiche Gläubige nach Schönbrunn gezogen. Neben der Freude über den neuen Lebensabschnitt des frisch gebackenen Priesters, …
Gemeinde feiert mit dem „junga Hupfa“
Die beliebte Lok ist erstmal dicht
Die Lok am Dachauer Stadtbahnhof hat sich nach ihrer Neueröffnung zu einem beliebten Treffpunkt in der Stadt entwickelt. Da sich Anwohner über den Lärmpegel beschwerten, …
Die beliebte Lok ist erstmal dicht
Große Sprünge und Musik
Am Samstag fand im Skatepark an der Kufsteiner Straße ein Skate- und Bike-Contest für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren statt.
Große Sprünge und Musik
In Hebertshausen wird vier Tage lang gefeiert
Seit nun 115 Jahren gibt es den Katholischen Burschen- und Mädchenverein Hebertshausen. Anlässlich des Jubiläums veranstaltet der Verein von Donnerstag, 19., bis …
In Hebertshausen wird vier Tage lang gefeiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.