Nach über 50 Jahren in verschiedenen Ämtern setzt sich Robert Englmann zur Ruhe. Foto: DN

Ein halbes Jahrhundert

Sulzemoos - In vielen Ämtern hat Robert Englmann seine Empathie für den SV Sulzemoos unter Beweis gestellt: Über 50 Jahre lang, zuletzt als Kassier am Fußballplatz. Jetzt hört er auf.

Der SV Sulzemoos verabschiedet Robert Englmann in den Ruhestand und sagt ganz laut: „danke Robert“. Nach 50-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit geht er in seinen wohlverdienten Ruhestand. Im Alter von 82 Jahren verlässt der Robert aus gesundheitlichen Gründen sein geliebtes Kassenhäuschen.

Robert Englmann hat sich schon zu Lebzeiten ein Denkmal gesetzt. Ein Leben für den Sportverein, wo gibt’s denn das noch? In der langen Amtszeit von Robert Englmann ist viel passiert beim SVS. Von 1963 bis 1967 war er erster Vorsitzender der Fußballabteilung, danach 18 Jahre zweiter Vorsitzender im Hauptverein, insgesamt 36 Jahre Platzkassier und 15 Jahre lang Platzwart.

Englmann wurde vom Bayrischen Landessportverband mit Silber und Gold ausgezeichnet und zuletzt 2011 für sein langjähriges Engagement in der Allianz Arena geehrt.Er ist ein Gründungsmitglied des SV Sulzemoos und war an allen Bau- und Erweiterungsmaßnahmen des Vereins beteiligt: Bau des Sportheimes, Bau des Hauptspielfeldes, Bau des ersten Tennisplatzes, Bau von zwei Trainingsplätzen mit Flutlicht, Bau eines Bewässerungsbrunnens, Bau der vereinseigenen Turnhalle usw. usw. Es lässt sich gar nicht alles aufzählen, woran Robert Englmann beteiligt war und der SV Sulzemoos, sein Verein, kann ihm gar nicht genug danken.

Dann aber war es zunächst

Englmann, der sich bedankte: „bei allen Weggefährten, die mich und den SVS ihr Leben lang unterstützt haben. Es war immer eine schöne Zeit beim SVS.“ Besonders dankte er Rudolf Rupp senior für die lange und gute Zusammenarbeit und erinnerte: „Ihm ist es zu verdanken das der SV Sulzemoos eine Turnhalle hat.“

Rupp gab den Dank zurück und wünschte dem „lieben Robert“, dass er noch viele Spieles seines geliebten SVS besuchen kann. dn

Auch interessant

Kommentare