+
Offizieller Termin: OB Florian Hartmann (links) mit Hartmut Baumgärtner.

Stadt Dachau

Hartmut Baumgärtner neuer Behindertenbeauftragter

Dachau - Die Stadt Dachau hat wieder einen Behindertenbeauftragten. Hartmut Baumgärtner folgt auf Talip Yüksel, der das Amt zuvor zwei Jahre lang ausübte.

Aufgrund seiner beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten verfügt Baumgärtner über große Erfahrung in den Themenbereichen Gesundheit und Pflege, unter anderem als diplomierter Altenpfleger mit Fortbildung in der gerontopsychiatrischen Pflege bei der Caritas. Seit 1990 ist der 68-jährige Rentner ehrenamtlich im Verein Kreuzbund e.V. tätig, der Hilfe für Alkohol- und Medikamentenabhängige und deren Angehörige anbietet, zunächst als Kassier und seit 1997 als Gruppenleiter, stellvertretender Regionalsprecher und Sprecher des Arbeitskreises Dachau. Zudem war Baumgärtner als stellvertretender Diözesansprecher Mitglied des Suchtarbeitskreises der Stadt Dachau und des Psychosozialen Arbeitskreises der Stadt. Am 11. Juli bestellte der Familien- und Sozialausschuss des Stadtrats Baumgärtner zum Behindertenbeauftragten der Stadt für den Zeitraum bis zum 31. Juli 2018.

Das Amt des Behindertenbeauftragten wird als kommunales Ehrenamt ausgeführt. Der Amtsinhaber ist unabhängig und nicht an Weisungen gebunden. Er wird bei Entscheidungen der städtischen Gremien und der Verwaltung beteiligt, die sich auf Menschen mit Behinderungen auswirken. Im Familien- und Sozialausschuss hat er ein Anhörungsrecht. Im Mehrgenerationenhaus in der Konrad-Adenauer-Str. 15 stellt ihm die Stadt Dachau ein Büro zur Verfügung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Josef Michael aus Unterbachern
Josef Michael heißt das erste Kind von Claudia und Josef Sedlmeyr aus Unterbachern. Josef erblickte in der Frauenklinik in der Münchner Taxisstraße das Licht der Welt. …
Josef Michael aus Unterbachern
Schwierigkeiten bei Niederrother Baugebiet
Im neuen Baugebiet Eichenweg in Niederroth sollen Wohnungen für rund 100 Leute entstehen. Eigentlich ist die Planung längst fertig – doch es gibt weiterhin Probleme mit …
Schwierigkeiten bei Niederrother Baugebiet
Kopfprämie ausgesetzt
Mit verschiedenen Maßnahmen wollen die Helios Amper-Kliniken AG die Zufriedenheit der Patienten erhöhen. Mitarbeiter, die neue Pflegekräfte anwerben, sollen …
Kopfprämie ausgesetzt
Wohnhaus abermals abgelehnt
Die 11. Kammer des Bayerischen Verwaltungsgerichts hat entschieden: Es wird kein neues Wohnhaus in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Wachturm der KZ-Gedenkstätte …
Wohnhaus abermals abgelehnt

Kommentare