+
Offizieller Termin: OB Florian Hartmann (links) mit Hartmut Baumgärtner.

Stadt Dachau

Hartmut Baumgärtner neuer Behindertenbeauftragter

Dachau - Die Stadt Dachau hat wieder einen Behindertenbeauftragten. Hartmut Baumgärtner folgt auf Talip Yüksel, der das Amt zuvor zwei Jahre lang ausübte.

Aufgrund seiner beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten verfügt Baumgärtner über große Erfahrung in den Themenbereichen Gesundheit und Pflege, unter anderem als diplomierter Altenpfleger mit Fortbildung in der gerontopsychiatrischen Pflege bei der Caritas. Seit 1990 ist der 68-jährige Rentner ehrenamtlich im Verein Kreuzbund e.V. tätig, der Hilfe für Alkohol- und Medikamentenabhängige und deren Angehörige anbietet, zunächst als Kassier und seit 1997 als Gruppenleiter, stellvertretender Regionalsprecher und Sprecher des Arbeitskreises Dachau. Zudem war Baumgärtner als stellvertretender Diözesansprecher Mitglied des Suchtarbeitskreises der Stadt Dachau und des Psychosozialen Arbeitskreises der Stadt. Am 11. Juli bestellte der Familien- und Sozialausschuss des Stadtrats Baumgärtner zum Behindertenbeauftragten der Stadt für den Zeitraum bis zum 31. Juli 2018.

Das Amt des Behindertenbeauftragten wird als kommunales Ehrenamt ausgeführt. Der Amtsinhaber ist unabhängig und nicht an Weisungen gebunden. Er wird bei Entscheidungen der städtischen Gremien und der Verwaltung beteiligt, die sich auf Menschen mit Behinderungen auswirken. Im Familien- und Sozialausschuss hat er ein Anhörungsrecht. Im Mehrgenerationenhaus in der Konrad-Adenauer-Str. 15 stellt ihm die Stadt Dachau ein Büro zur Verfügung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeigroßeinsatz im Hinterland
Wegen einer Suizidandrohung eines bewaffneten Mannes ist gestern Abend zwischen Wiedenzhausen und Altstetten im Dachauer Hinterland ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst …
Polizeigroßeinsatz im Hinterland
Verabschiedung von Indersdorfer Chorleiter Anton Kaltner
Beim diesjährigen Sommerfest des Gesangvereins Indersdorf ist Anton Kaltner als Chorleiter verabschiedet worden. Die Vorsitzende Kathi Wegner begrüßte das Ehepaar …
Verabschiedung von Indersdorfer Chorleiter Anton Kaltner
Taxler schmeißt Rentner raus - mit dieser Begründung
Ein 89-jähriger Rentner und seine Ehefrau wollten nach dem Volksfestbesuch nach Hause - und wurden aus dem Taxi geworfen. Und das, obwohl der betagte Mann auf Krücken …
Taxler schmeißt Rentner raus - mit dieser Begründung
Dean aus Wiedenzhausen
Der kleine Bub, der noch ganz verschlafen in die Kamera guckt, heißt Dean Aras und ist im Dachauer Krankenhaus zur Welt gekommen. Seine Eltern Dilara und Thomas Schulz …
Dean aus Wiedenzhausen

Kommentare