+
Die neue Urnenwand an der Aussegnungshalle im Hebertshauser Friedhof.

Neuerungen am Friedhof

Hebertshausen hat jetzt eine Urnenwand

Im Rahmen des Baues der neuen Aussegnungshalle auf dem Hebertshauser Friedhof am Weinberg wurde auch eine Urnenwand eingerichtet. Bisher gab es die Möglichkeit einer Urnenbestattung auf den gemeindlichen Friedhöfen nicht.

Hebertshausen –  Im Gleichschritt musste deshalb nun auch die Friedhofsatzung wie auch die Friedhofs-Gebührensatzung entsprechend angepasst und erweitert werden. Dies hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung nun einstimmig beschlossen.

Wer ein Urnenfach in der neuen Urnenwand für eine Bestattung nutzen will, auf den kommen Gebühren von 500 Euro bei einer Doppelbelegung und für eine gesetzliche Ruhefrist von 15 Jahren zu. Werden vier Urnen in einer Nische beigesetzt, beträgt die Gebühr 1000 Euro. Weitere Kosten in Höhe von 95 Euro entstehen durch die Anschaffung einer Urnenplatte, mit der die Nische abgedeckt wird. Die Bestattungsgebühr beträgt 250 Euro.

Mit der Anpassung und Erweiterung der Friedhofssatzung und der Friedhofs-Gebührensatzung ändern sich die Gebühren für alle anderen Grabstellen und Bestattungsformen nicht. Allerdings plant die Gemeinde für das Jahr 2019 eine Neukalkulation aller Gebühren. Bis dahin sollen alle Bauarbeiten für die neue Aussegnungshalle abgeschlossen sein.

Das Gleiche gilt im Übrigen auch für den Prittlbacher Friedhof. Der Friedhof wird heuer erweitert. Im Zuge der Erweiterung wird auch eine Urnenwand eingerichtet, um die Möglichkeit einer Urnenbestattung zu schaffen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liya Asya aus Dachau
Janina und Göksel Ergin sind überglücklich über die Geburt ihrer ersten Tochter. Die kleine Liya Asya erblickte das Licht der Welt mit einer Größe von 49 Zentimetern und …
Liya Asya aus Dachau
Feuerwehr sperrt Straße für Kinder - Autofahrer beschimpfen Einsatzkräfte wüst und beklauen sie
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übel …
Feuerwehr sperrt Straße für Kinder - Autofahrer beschimpfen Einsatzkräfte wüst und beklauen sie
Müll und Vandalismus sind am Karlsfelder See leider ein Dauerärgernis
Die herbstliche Idylle am Karlsfelder See wird nachhaltig getrübt – durch Dutzende Plastikbecher, leere Wein- und Wodkaflaschen, Tetrapaks, Kartons und sogar zwei …
Müll und Vandalismus sind am Karlsfelder See leider ein Dauerärgernis
Lastwagen mitAnhänger umgekippt
Ein Polizeianwärter hat in Dachau einen flüchtenden Autofahrer gestellt.
Lastwagen mitAnhänger umgekippt

Kommentare