Großeinsatz am Schliersee - Schwimmer offenbar vermisst

Großeinsatz am Schliersee - Schwimmer offenbar vermisst
+
Symbolbild

Mit der Notbremse in einer S-Bahn fing‘s an

Er legte den Bahnhof Hebertshausen lahm: 34-Jähriger pöbelt und klaut Frau den Kinderwagen

Wegen einem 34-Jährigen ging am Bahnhof Hebertshausen am Montag zeitweilig gar nichts mehr. Der Mann war am Nachmittag völlig ausgeflippt und hatte einer Frau sogar den Kinderwagen geklaut.

München/Hebertshausen - Gegen 14:45 Uhr pöbelte ein 34-jähriger Rumäne nach Angaben der Bundespolizeiinspektion München in einer stadtauswärts fahrenden S-Bahn mehrere Reisende an. Diese fühlten sich bedroht und verständigten über den Notruf telefonisch die Polizei. Noch vor Einfahrt der S2 in den S-Bahnhaltepunkt Hebertshausen zog der Mann grundlos und mehrfach die Notbremse. 

Beim Halt in Hebertshausen stieg der Rumäne aus. Hier entwendete der Mann, der in Neuhausen wohnt, einer 31-jährigen Ukrainerin deren leeren Kinderwagen. Damit bestieg am anderen Bahnsteig eine nach München verkehrende S-Bahn. Eine 20-Jährige teilte dies dem Triebfahrzeugführer mit, der die Polizei verständigte. Am Bahnhof in Dachau wurde der 34-Jährige von Beamten der Bayerischen Landespolizei festgenommen.

Durch den Vorfall wurde der Betrieb der Bahn beeinträchtigt, es kam zu Verspätungen. Der Bhanhof Hebertshausen war zeitweilig gesperrt. Gegen den Rumänen wird nun wegen Missbrauch von Nothilfeeinrichtungen sowie Diebstahl ermittelt. Er wurde durch die Bayerische Landespolizei in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Lesen Sie auch: Lkw und Wohnmobil prallen in A8-Stauende – Fahrer versucht daraufhin zu flüchten. Und: Foto sorgt für Wirbel: Streift ein Wolf durchs Isartal?

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlägerei in der S-Bahn: Täter flüchtig
Vier Personen sind nach dem Volksfestbesuch am Mittwoch in der S-Bahn zunächst verbal, dann körperlich aneinandergeraten. Laut Bundespolizei sollen zwei Männer einen …
Schlägerei in der S-Bahn: Täter flüchtig
26-jähriger Landwirt bei Waldarbeiten schwer verletzt
Bei Holzrückarbeiten im Wald ist ein 26-jähriger Landwirt aus Pfaffenhofen an der Glonn am Dienstag schwer verletzt worden.
26-jähriger Landwirt bei Waldarbeiten schwer verletzt
Riesiger Ansturm aufs kleine Volksfest
Der Frautag hat geradezu magische Anziehungskraft in Jetzendorf. Es herrscht beinahe Volksfeststimmung. Auch am gestrigen Mittwoch waren Tausende da.
Riesiger Ansturm aufs kleine Volksfest
Ein neues Jugendzentrum entsteht
Es war ein Beschluss, der vor allem die jungen Zuhörer bei der Gemeinderatssitzung freute. Sie bekommen ein Jugendzentrum. 
Ein neues Jugendzentrum entsteht

Kommentare