Rohbau
+
Im Erdgeschoß (l.) entsteht der Gemeinschaftsraum für vier Vereine, im Anbau (r.) entsteht die Feuerwehrunterkunft.

Bauarbeiten für Dorfgemeinschaftshaus in Prittlbach laufen

Alles im Zeitplan beim Gemeinschaftsprojekt

Die Bauarbeiten für das Dorfgemeinschaftshaus in Prittlbach gehen voran. Jetzt sind die Vereine gefragt.

Prittlbach – Im Dorfgemeinschaftshaus werden die vier Prittlbacher Vereine – Burschenverein, Schützenverein Germania Prittlbach, die Freiwillige Feuerwehr und der Gartenbauverein – eine neue Heimat finden. Der Baufortschritt läuft planmäßig.

Der Aufzug ist inzwischen eingebaut, die Elektro-Installation läuft, der Lüftungsbau ist fertig, die Stahlzargen sind eingebaut, der Trockenbau ist in Arbeit wie auch die Verputzarbeiten. Zudem sind die Zimmererarbeiten erledigt.

Es geht jetzt an den Estrich, der Maler wird aktiv und der Stromanschluss wird in Angriff genommen. Dazu folgen dann noch die Außenarbeiten.

Die Arbeiten im Innern des Gebäudes gehen derzeit gut voran.

Jetzt sind auch die Vereine gefragt. Der Schützenverein wird bald seine neuen Schießstände im Keller aufbauen und die Feuerwehr wartet sehnsüchtig auf ihre neue Unterkunft. Die Inneneinrichtung des Gebäudes wird von den Mitgliedern der Vereine größtenteils selbst gestaltet und auch finanziert. Dazu müssen die Vereine auch entsprechende Mittel zur Verfügung stellen. Deshalb riefen die Vereine schon vor einiger Zeit eine Spendenaktion ins Leben.

Wer die Vereine unterstützen will, kann symbolische Bausteine erwerben. Ein kleiner Baustein kostet 100 Euro. Für einen mittleren Baustein sind 200 Euro zu spenden und für einen großen Baustein sind 500 Euro zu zahlen. Die Federführung hat der Schützenverein übernommen. Erwerber von Bausteinen werden mit vorheriger Zustimmung auf einer Spendentafel im Dorfgemeinschaftshaus verewigt.

Die Beträge für die Bausteine sind auf folgende Kontoverbindung zu überweisen: Schützenverein Germania Prittlbach, IBAN DE93 70051540 02809156 87 Sparkasse Dachau, Verwendungszweck: „Dorfgemeinschaftshaus“, Name und Anschrift des Spenders für die Spendenquittung + Einwilligung zur Nennung auf der Spendentafel (optional).

Auch die Gemeinde beteiligt sich an den Kosten. Mit der Fertigstellung des Dorfgemeinschaftshauses ist bis März, April nächsten Jahres zu rechnen. Die Mitglieder der Vereine freuen sich schon auf die Einweihung. Natürlich auch Bürger von Prittlbach, Goppertshofen und Walpertshofen und die ganze Gemeinde.

Klaus Rabl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare