+
In der Silvesternacht wurde in zwei Autos in Hebertshausen eingebrochen.

Täter schlugen Scheiben ein

Unbekannte brechen in zwei Autos ein

Hebertshausen – Die Silvesternacht verlief im Landkreis verhältnismäßig ruhig. Doch in der Gemeinde Hebertshausen wurden am letzten Tag des Jahres zwei Auto-Aufbrüche angezeigt.

Einer davon in der Graf-Spreti-Straße in Unterweilbach. Dort schlug ein Unbekannter die Fensterscheibe eines Opel Omega ein und durchwühlte das Auto.

Der zweite Auto-Einbruch war am Kieswerk in Ampermoching. Auch hier wurde die Heckscheibe eines Renault Trafic eingeworfen, der hintere linke Reifen des Fahrzeugs zerstochen und das Fahrzeug durchwühlt.

Beide Male konnten die Täter keine Wertgegenstände finden. Die Taten ereigneten sich am Samstag vermutlich zwischen 0 Uhr und 15.30 Uhr. Sachschaden: jeweils 500 Euro.  pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wählen ist Demokratie und Geselligkeit
In den nächsten zehn Jahren gibt es einen regelrechten Wahlmarathon. Wählen zu dürfen ist aber nicht nur ein demokratisches Privileg, sondern manchmal sogar ein …
Wählen ist Demokratie und Geselligkeit
Lüftungsanlage kommt doch
Nun also doch: Die neue Karlsfelder Grundschule bekommt eine Lüftungsanlage. Der Gemeinderat hat die Entscheidung des Bauausschusses revidiert. Die, die vor zwei Wochen …
Lüftungsanlage kommt doch
Gestohlene i-Pads geortet: Lehrer schlauer als Diebe
Der Einbruch in die Wirtschaftsschule Scheibner ist geklärt: 55 Tablets waren vor drei Wochen entwendet worden. Zwei Tage später konnte Lehrer Thomas Siebenborn eines …
Gestohlene i-Pads geortet: Lehrer schlauer als Diebe
Im großen Bogen ums Rathaus
Die Auflage von Bürgermeister Marcel Fath, die Hexen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Rathaus zu empfangen, hatte Konsequenzen: Die „Bädashauser Deifisweiba“ …
Im großen Bogen ums Rathaus

Kommentare