+
Die Hauptstraße wurde nach dem schweren Unfall komplett gesperrt.

Unfall in Hebertshausen

17-Jährige schwer verletzt

Eine 17-jährige Leichtkraftrad-Fahrerin ist am Samstag bei einem Unfall auf der Hauptstraße in Hebertshausen schwer verletzt worden. 

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstag gegen 13.15 Uhr direkt vor der Tankstelle in der Freisinger Straße/Abzweigung Dorfstraße in Hebertshausen ereignet. Ein 51 Jahre alter Ford-Fahrer aus Ismaning hatte laut Polizei beim Abbiegen eine 17-jährige Röhrmooserin übersehen, die mit ihrem Leichtkraftrad auf der Hauptstraße unterwegs war. Die junge Frau wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber des ADAC landete mitten auf der Freisinger Straße. Er flog die Verletzte in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr sperrte die viel befahrene Ortsdurchgangsstraße ab, es kam zu Stauungen. khr/khr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traditioneller Hoagartn begeistert das Publikum
Auch in diesem Jahr haben die Verantwortlichen im VdK-Ortsverband ein glückliches Händchen bei der Auswahl der Gruppen für den traditionellen Hoagartn bewiesen.
Traditioneller Hoagartn begeistert das Publikum
Nach den Schneemassen droht nun die Vereisung der Bahnsteige
„Lebensgefährlich“, „eine Katastrophe“ oder „spiegelglatt“. So äußerten sich Leser der Heimatzeitung zum Zustand der Bahnsteige in den vergangenen zwei Wochen.
Nach den Schneemassen droht nun die Vereisung der Bahnsteige
„In Indersdorf war kein Bewusstsein da“ - Georg und Irmgard Weigl über die Andlauer Ausstellung in Tel Aviv
Die Indersdorfer Eheleute Georg und Irmgard Weigl berichten, wie sie die Eröffnung von Anna Andlauers Ausstellung in Israel erlebt haben.
„In Indersdorf war kein Bewusstsein da“ - Georg und Irmgard Weigl über die Andlauer Ausstellung in Tel Aviv
50er Jahre – das Thema zieht
Großen Anklang fand die Eröffnung der Ausstellung „Alles wächst – Bauboom der 50er Jahre“ in Karlsfeld.
50er Jahre – das Thema zieht

Kommentare