Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Käufer sollten aufpassen

Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Käufer sollten aufpassen
+
Der ne ue Treffpunkt im Ort: Bei der Eröffnung des „Millirahm & Marzipan“ begrüßte Franziska Look (3.v.l.) die stellvertretende Landrätin Mariann Klaffki (2.v.l.) und Bürgermeister Richard Reischl (4.v.l.) sowie zahlreiche Gemeinderäte. 

Eröffnungsfeier im „Millirahm & Marzipan“ in Herbertshausen

Eine Bereicherung für den Ort

Für Franziska Look ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Sie hat kürzlich in Hebertshausen in der Freisinger Straße das „Millirahm & Marzipan“ eröffnet. Bei der Eröffnungsfeier gab es außerordentliches Lob von Bürgermeister Richard Reischl: Das Café mit Bauernladen sei ein Gewinn für die Gemeinde.

Hebertshausen – Das „Millirahm & Marzipan“ ist ein Café und Bauernladen in einem. Im Bauernladen bietet die Konditorin Obst und Gemüse sowie Eier, Nudeln, Wurst, Fleisch und Getränke und mehr an. Die Waren stammen meist aus der Region. Im Café gibt es täglich ein warmes Mittagsgericht und natürlich Kuchen und Torten vom Feinsten aus eigener Produktion.

Nun fand die offizielle Eröffnung im Beisein zahlreicher Gäste statt. Hebertshausens Bürgermeister Richard Reischl, viele Gemeinderäte und die stellvertretende Landrätin Marianne Klaffki fanden sich in den geschmackvoll eingerichteten Räumlichkeiten ein. Sie freuten sich alle über die neue Begegnungsstätte mitten in Hebertshausen. Das drückte auch der Bürgermeister in seiner Eröffnungsrede aus: Er gratulierte Franziska Look zur Eröffnung ihres Cafés mit Bauernladen. „Seit das Geschäft läuft, wurde es sehr gut angenommen“, so der Bürgermeister. Weiter stellte er fest, dass das Café mit Bauernladen ein Gewinn für die Gemeinde sei. Er lobte auch die Risikobereitschaft von Franziska Look, die aus den ehemaligen Apothekenräumen ein wunderschönes Café mit einem Bauernladen gezaubert habe – natürlich verbunden mit viel Arbeit und auch finanziellem Aufwand.

Reischls Dank galt auch dem Vermieter Peter Portner, der mit der Vermietung der Räumlichkeiten die Voraussetzungen für das neue Geschäft geschaffen habe. Der Gemeindechef zollte Franziska Look seinen großen Respekt, dass sie als junge Dame dieses Café mit Bauernladen eröffnet habe. „So etwas auf die Füße zu stellen, erfordert schon viel Mut und Engagement. Ich bin glücklich darüber, dass wir als Gemeinde endlich wieder etwas haben, wo die Leute zusammenkommen können, wo man lachen kann, wo man ratschen kann, wo man einfach eine Weile sich wohl fühlen kann.“ Außerdem führt der Bauernladen Waren aus der Region, die Bürger können sich mit Grundnahrungsmitteln versorgen und müssen nicht in andere Orte fahren. „Es sind Waren, die nicht aus Spanien oder Italien kommen, sondern größtenteils aus der Region, aus Hebertshausen und dem Landkreis. Das freut mich ganz besonders!“

Bürgermeister Richard Reischl drückte die Hoffnung aus, dass sich das rumspricht und die Bevölkerung dieses Angebot auch in Anspruch nimmt. Er ist zuversichtlich, dass Franziska Look mit ihrem Geschäft ein fester Bestandteil in der Gemeinde wird. „Der Anfang war recht vielversprechend. Viel Glück für die Zukunft!“ Als kleine Aufmerksamkeit überreichte er Franziska Look einen Blumenstrauß.

Auch die stellvertretende Landrätin Marianne Klaffki lobte den Einsatz und die Risikobereitschaft Franziska Looks. Die neue Begegnungsstätte sei ein Gewinn für die Gemeinde. Sie sei mitten im Ort und gut angenommen worden, so Klaffkis Feststellung. Klaffki gefällt neben dem gemütlichen Café auch das Sortiment im Bauernladen. Da gebe es Marmeladen und viele andere Nahrungsmittel. Nicht zu vergessen die Köstlichkeiten aus der Kuchen- und Tortentheke.

Franziska Look bedankte sich für das viele Lob der Gäste. „Ich bin sehr froh, dass ich dieses Geschäft in Hebertshausen eröffnen durfte“, sagte sie. Der Anfang sei gemacht. Über die vielen positiven Stimmen freute sich Look sehr: „Ich hoffe, das bleibt so. Und wie sagt man so schön: Es wird schon!“

Bei einem gemütlichen Ratsch mit einem kleinen Imbiss klang dann die Eröffnungsfeier aus. Klaus Rabl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl
Stefan Löwl bringt so leicht nichts aus der Fassung. Doch in seiner Rede bei der Kreisdelegiertenversammlung der CSU versagt ihm die Stimme. Tief bewegt, mit Tränen in …
Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl
Es kann doch losgehen - Neues Semester fängt regulär an
Das neue Semester an der Landwirtschaftsschule in Puch stand auf der Kippe: Weil sich nur 12 Schüler angemeldet haben, wäre es beinahe nicht losgegangen. Doch jetzt …
Es kann doch losgehen - Neues Semester fängt regulär an
Explosion bei der Tonnenleerung: Ätzende Flüssigkeit spritzt aus Trommel
Bei der Tonnenleerung der Müllabfuhr ist es am Donnerstag in Karlsfeld zu einer Art von Explosion gekommen. Zwei Mitarbeiter wurden verletzt. Die Feuerwehren Karlsfeld, …
Explosion bei der Tonnenleerung: Ätzende Flüssigkeit spritzt aus Trommel
Mehr Sicherheit, weniger Parkplätze
Die Stadträte im Umweltausschuss waren sich einig: Um den Verkehr, und dabei vor allem den Radverkehr, besser und sicherer durch das Stadtgebiet fließen zu lassen, muss …
Mehr Sicherheit, weniger Parkplätze

Kommentare