+
Demo am Sonntag: Die Jugendfeuerwehr Ampermoching übt zusammen mit der Jugendfeuerwehr Hebertshausen.

Neues Fahrzeug und Fahne werden geweiht

Feuerwehr Ampermoching freut sich auf ereignisreiches Wochenende

Am Wochenende rührt sich was in Ampermoching! Die Feuerwehr lädt zum Festabend am Samstag, 29. Juni, um 18 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Es spielt die Band Guad Aufglegt bis 20 Uhr. Es folgen die Blum Buam, und ab 23 Uhr wird dann wieder die Band Guad Aufglegt übernehmen. Sie spielt voraussichtlich bis gegen 2 Uhr. Die Bar ist ab 21 Uhr geöffnet. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse.

Am Sonntag gehen die Festlichkeiten weiter. Der Weckruf durch die Böllerschützen erfolgt um 6 Uhr. Ab 8.30 Uhr treffen die Vereine im Feuerwehrgerätehaus ein. Es gibt ein Weißwurstfrühstück. Die Aufstellung zum Festzug erfolgt im Innenhof des Feuerwehrgerätehauses um 9.30 Uhr. Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst in St. Peter. Die Fahrzeugweihe des neuen MTW 14/1 beginnt um 10.45 Uhr vor der Mariensäule.

Um die Feuerwehr Ampermoching voll einsatzfähig zu halten, hat die Gemeinde dem Kauf des neuen Fahrzeuges zugestimmt. Der Kaufpreis betrug 72 000 Euro. Das neue Fahrzeug war erforderlich, da der alte VW-Bus in die Jahre gekommen war.

Nach der Fahrzeugweihe wird dann an Ort und Stelle auch gleich die Fahnensegnung der frisch restaurierten Feuerwehrfahne durch die Geistlichkeit vorgenommen. Der Festzug zurück zum Feuerwehrhaus formiert sich gegen 11.15 Uhr. Ab 12 Uhr gibt es ein Mittagessen, und um 13 Uhr folgen die Ansprachen von Feuerwehrvorstand Josef Lerchl, Kommandant Georg Pabst und Bürgermeister Richard Reischl.

Der Nachmittag gehört der Familie. Es gibt eine Fahrzeugschau, einen Road-Runner-Parcours mit ferngesteuerten Modellfahrzeugen, eine Hüpfburg, eine Jugendübungs-Vorführung und ein Kinderprogramm. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Jugendgruppe der Schönbrunner Bläser. Kaffee und Kuchen werden natürlich auch serviert.

Im Rahmen der zweitägigen Festlichkeit feiert die Jugendfeuerwehr Ampermoching ihr 20-jähriges Bestehen. 1999 wurde sie von Helmut Hoffmann gegründet. Die Übungen der Jugendfeuerwehr finden seitdem gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Hebertshausen statt. Für die Jugendarbeit sind Dominik Krause und Florian Zigldrum zuständig. Sie werden von Stefan Götz, Benedikt Hoffmann und Robert Stifter unterstützt. Zur Zeit besteht die Gruppe aus acht Jugendlichen, die mit viel Freude an den Übungen teilnehmen, bei denen es um das Kennenlernen der technischen Ausrüstung der Feuerwehr geht. Es werden übungsweise Brände gelöscht, Autos zerschnitten, Menschen aus aussichtslosen Lagen befreit und vieles mehr. Nach der abgeschlossenen Grundausbildung erfolgt der Einsatz, aber noch außerhalb des Gefahrenbereiches. Daneben finden Freizeitaktivitäten statt. Weiter engagiert sich die Jugend beim Papiersammeln, Christbäume-Einsammeln und vielem mehr. Klaus Rabl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare