+
Zur Diakonweihe von Jasper Gülden (M.) gratulieren die Bürgermeister Dieter Kugler (l.) aus Röhrmoos und Martin Gasteiger (r.) aus Hebertshausen.

Mit Gottes Segen

Der ganze Pfarrverband steht hinter ihm

Ein Freudentag für die Pfarrgemeinde aus Hebertshausen und Röhrmoos: Pastoralpraktikant Jasper Gülden aus dem gemeinsamen Pfarrverband wurde am Pfingstsamstag im Münchner Liebfrauendom von Erzbischof Reinhard Kardinal Marx zum Diakon geweiht.

Hebertshausen – Am Pfingstsonntag folgte die Eucharistiefeier mit Nachfeier zur Diakonweihe in der Pfarrkirche von Hebertshausen. Pfarrer Michael Bartmann, Gemeindereferentin Margit Seegerer und der neue Diakon Jasper Gülden zelebrierten den Gottesdienst vor vielen Besuchern.

Einen Teil der praktischen Ausbildung hat nun Jasper Gülden im Pfarrverband Röhrmoos-Hebertshausen hinter sich. Sein nächstes Ziel ist nun die Priesterweihe in einem Jahr.

Nach dem Gottesdienst gab es auch einen Stehempfang auf dem Kirchplatz der Pfarrkirche. Hier hatten sich die Kirchgänger versammelt. Pfarrer Michael Bartmann freute sich über die vielen Besucher. Er übergab das Wort an die Pfarrverbandsratsvorsitzende Josefa Westermeier. Sie gratulierte Jasper Gülden zur Diakonweihe im Namen des Pfarrverbandes. „Alles Gute, Gottes Segen, Kraft und Stärke für deinen weiteren Weg in unserem Pfarrverband. Wir alle im Pfarrverband, wir sind da, wir stehen hinter dir, wir freuen uns, dass du bei uns bist und wir unterstützen dich und begleiten dich gerne.“ Natürlich hatte sich auch ein Geschenk mitgebracht.

Gerneraloberin Schwester Benigna Sirl aus Schönbrunn gratulierte im Namen der Franziskanerinnen von Schönbrunn aber auch aller Menschen des Franziskuswerkes Schönbrunn zur Diakonweihe. „Ich wünsche Ihnen ein unerschütterliches Vertrauen zum Heiligen Geist, dass er Sie begleitet auf Ihrem Weg und den Aufgaben, die Sie in der Kirche übernehmen wollen und werden. Ganz nah bei Gott und ganz nah bei den Menschen.“ Als Geschenk überreichte sie das Franziskanerzeichen Tau. Sie betonte: „Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen im kommenden Jahr, in dem Sie als Diakon im Pfarrverband unterwegs sein werden.“

Auch Hebertshausens 2. Bürgermeister Martin Gasteiger reihte sich in die Gratulantenschar und überbrachte die Glückwünsche seiner Gemeinde. Der Röhrmooser Bürgermeister Dieter Kugler schloss sich an: „Ich wünsche Ihnen auch auf ihrem Weg zur Priesterweihe in einem Jahr alles Gute, eine erfahrungsreiche Zeit bei uns, eine schöne Zeit bei uns. Sie haben in Pfarrer Michael Bartmann einen erfahrenen Mann an ihrer Seite der ihre Ausbildung zum Priester weiter begleiten wird.“ Kugler hat selbst einen ganz besonderen Bezug zur Diakonweihe: „Ich habe vor kurzem in der Familie auch eine Diakonweihe erlebt, da mein ältester Sohn zum ständigen Diakon geweiht worden ist. Ich kann nachvollziehen, wie es Ihnen jetzt geht. Es sind schon emotionale Momente. Viel Erfolg bei der Ausbildung als Priester und bei der Seelsorge.“

Zum Abschluss gratulierte Pfarrer Michael Bartmann im Namen des ganzen Pfarrverbandteams und wünschte Jasper Gülden alles, alles Gute.

Klaus Rabl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Prophet“ stellte 13-Jähriger nach
Ein psychisch kranker 63-jähriger Mann  hat einem 13-jährigen Mädchen nachgestellt. Er sei der Ansicht gewesen, dass sie in einem früheren Leben seine Tochter, seine …
„Prophet“ stellte 13-Jähriger nach
Frau beobachtet zwei Einbrecher
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war wegen eines Einbruchs in Ebersried, Gemeindebereich Pfaffenhofen an der Glonn, ein Polizeihubschrauber im Einsatz.
Frau beobachtet zwei Einbrecher
Sie sind die besten Mittelschüler des Landkreises
Eine Gesellschaft „nur mit Studierten“, das funktioniere nicht, sagte Schulamtsdirektor Albert Sikora. Bei einer Feierstunde wurden die besten 32 Mittelschüler aus dem …
Sie sind die besten Mittelschüler des Landkreises
Frau bemerkt an Auto komische Geräusche - sie rettet sich in letzter Sekunde
Eine Frau fährt auf der A8 und bemerkt komische Geräusche. In letzter Sekunde rettet sie sich vor den Folgen.
Frau bemerkt an Auto komische Geräusche - sie rettet sich in letzter Sekunde

Kommentare