+
80. Geburtstag: Josef Wörmann (Mitte) mit Bürgermeister Richard Reischl und Gattin Katharina. 

80. Geburtstag

Bekannter Unternehmer feiert Geburtstag

Der bekannte und erfolgreiche Unternehmer Josef Wörmann hat seinen 80. Geburtstag gefeiert. Wörmann ist Gründer der Anhängerfirma Wörmann GmbH, die längst europaweit tätig ist. Das Unternehmen feiert im Oktober das 55-jährige Bestehen.

Hebertshausen – Josef Wörmann wurde in Biberbach geboren. Dort und in Dachau ging er in die Schule. Im Jahr 1964 heiratete er seine Katharina, geborene Biechl. Zwei Söhne und eine Tochter kamen zur Welt.

Ebenfalls 1964 gründete Josef Wörmann seine Firma, der Schwerpunkt lag zunächst auf dem Vertrieb von landwirtschaftlichen Kippern und Förderbänder. Später wurde das Verkaufsprogramm um PKW-Anhänger erweitert. Der Vertrieb war zunächst ausschließlich für den Endkunden ausgerichtet. 1989 kamen erste Handelsstützpunkte im Ausland hinzu.

Sitz der Firma war anfangs Großinzemoos. 1986 folgte der Umzug ins Gewerbegebiet Hebertshausen. Inzwischen hatte der Jubilar seine Firma an die beiden Söhne Christian und Josef übergeben, die mittlerweile schon über 30 Jahre im Unternehmen tätig sind.

In den letzten Jahren hatte Wörmann einige gesundheitliche Probleme. Aber er hat sich wieder sehr gut erholt.

Zum Gratulieren kamen natürlich die Familie, Freunde und Geschäftspartner ins Haus. In Namen der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Richard Reischl herzliche Glückwünsche. Bei der Gelegenheit bedankte er sich auch für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde über viele Jahre hinweg. „Alle Anliegen wurden partnerschaftlich geregelt. Dafür vielen Dank“, so der Gemeindechef.

Für die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Ampermoching/Hebertshausen gratulierte Schriftführer Klaus Rabl dem langjährigen Mitglied Josef Wörmann.  

khr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen Briefmarkensammlung im Wert von 5000 Euro
Reiche Beute haben Einbrecher in den frühen Freitagmorgenstunden gemacht.
Einbrecher stehlen Briefmarkensammlung im Wert von 5000 Euro
Neue Parkzone im Krankenhaus-Viertel
Dachau bekommt eine dritte kostenpflichtige Bewohnerparkzone. Ab Frühjahr können Anwohner, die rund ums Klinikum wohnen, einen Parkausweis beantragen. Alle anderen …
Neue Parkzone im Krankenhaus-Viertel
Spatenstich fürs Kinderhaus
Auch wenn mit den Bodenarbeiten bereits begonnen wurde, fand jetzt der offizielle Spatenstich für den Bau des neuen Kinderhauses (Kinderkrippe, Kindergarten, …
Spatenstich fürs Kinderhaus
Trauer um Visionär und Familienmensch
Der Schlossherr von Unterweikertshofen ist tot. Dr. Hans Graf von Hundt zu Lautterbach ist am Sonntag im Alter von 87 Jahren verstorben – nach einem reich erfüllten …
Trauer um Visionär und Familienmensch

Kommentare