+
Bernie mit T-Shirt, damit die frischen Wunden nicht verschmutzen. Christiane Wechslberger, die Tochter des Hauses, kümmert sich liebevoll um Bernie. 

Angriff bei Sulzrain

Wildschwein attackiert Hund

Ein Wildschwein hat am Mittwochabend in der Nähe von Sulzrain einen Hund angegriffen. Der Berner Sennenrüde Bernie war mit seinem Besitzer Hans Wechslberger spazieren, als das Wildschwein den Hund plötzlich attackierte.

Sulzrain – Sie machten wie jeden Abend ihren Spaziergang: Bauer Hans Wechslberger aus Sulzrain und Bernie, der sechsjährige Berner Sennenhund. Sie gingen auf dem Feldweg von dem Bauernhof aus in Richtung des sogenannten Franzosenhügels. „Bernie trottete hinter mir her, als plötzlich ein Wildschwein aus dem Grünlandacker geschossen kam“, berichtet Hans Wechslberger. Das Tier griff Bernie sofort an. Der Hund verteidigte sich so gut wie möglich, aber auf Dauer hätte der rund 50 Kilogramm schwere Rüde wohl gegen das fast doppelt so große Wildschwein keine Chance gehabt. Sein Herrchen Hans Wechselberger sprang dem Hund bei: Der Bauer schrie aus Leibeskräften und gestikulierte mit den Armen wild herum. Das Wildschwein ließ von Bernie ab und verschwand im Acker. „Bernie hatte mehrere tiefe Bisswunden am Körper“. Der Hund schleppte sich mit Hilfe von Wechslberger nach Hause. Von dort brachte der Bauer seinen Hund mit dem Auto zum Tierarzt. Die Wunden wurden gesäubert, genäht und getackert. Bernie, der Liebling der Familie Wechslberger, durfte mit nach Hause, wo er nun liebevoll gepflegt wird.

Bernie hat möglicherweise sein Herrchen vor einem Angriff des Wildschweins bewahrt. Das Tier ist laut einem Jäger vermutlich eine Bache, die ihre Jungen durch den Bauern und seinen Hund in Gefahr sah und angegriffen hat. Ansonsten lassen sich Wildschweine bei Tageslicht nicht sehen.

Klaus Rabl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Ein Lkw überholt einen anderen Lkw, dann schläft der Fahrer kurz ein und rast in die A8-Baustelle Höhe Dachau/Fürstenfeldbruck. Er ist schwer verletzt. Während die …
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Parkgebühren bringen Kolbe auf die Palme
Es gibt gute und schlechte Nachrichten für die Besucher des Karlsfelder Sees: So wird etwa die Badesaison verlängert, und es wird mehr Grillzonen geben. Im Gegenzug wird …
Parkgebühren bringen Kolbe auf die Palme
Der Motorradfahrer kann sich nun bei seiner Ersthelferin bedanken
Die junge Frau, die vor einer Woche, am Freitag, 13. April, dem verunglückten 28-jährigen Motorradfahrer zur Seite stand, ist bekannt. Die Polizei meldete sich direkt am …
Der Motorradfahrer kann sich nun bei seiner Ersthelferin bedanken
VW-Bus brennt am Straßenrand: Fahrerin und Hunde in Sicherheit
In der Pollnstraße in Dachau-Ost ist am Donnerstagvormittag ein VW-Bus in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. Die Fahrerin konnte sich und ihre beiden Hunde noch …
VW-Bus brennt am Straßenrand: Fahrerin und Hunde in Sicherheit

Kommentare