1 von 32
Heftig gekracht hat es im Landkreis Dachau: Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
2 von 32
Heftig gekracht hat es im Landkreis Dachau: Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
3 von 32
Heftig gekracht hat es im Landkreis Dachau: Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
4 von 32
Heftig gekracht hat es im Landkreis Dachau: Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
5 von 32
Heftig gekracht hat es im Landkreis Dachau: Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
6 von 32
Heftig gekracht hat es im Landkreis Dachau: Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
7 von 32
Heftig gekracht hat es im Landkreis Dachau: Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
8 von 32
Heftig gekracht hat es im Landkreis Dachau: Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.

Orkanböen entwurzeln sogar Bäume 

Heftiges Unwetter fegt über Landkreis Dachau: Bilder zeigen Ausmaß der Zerstörung

Ein heftiges Unwetter hat am Mittwochabend ab 18.15 Uhr eine Schneise der Verwüstung von Ampermoching über Hebertshausen nach Dachau-Ost gezogen. 

Dachau - Ab 18.15 Uhr herrschte Weltuntergangsstimmung von Ampermoching, Hebertshausen bis Dachau-Ost: Ein heftiges Unwetter entlud sich mit Starkregen und Orkanböen und zog eine Schneise der Verwüstung durch die Orte. 

Orkanböen entwurzelten allein im Stadtgebiet Dachau mehr als zehn Bäume, wie Wolfgang Reichelt, Pressesprecher der Feuerwehr Dachau, schätzte. In der Würmstraße lagen vier Bäume quer über der Straße, auch auf ein Auto stürzte ein großer Baum, wie Fotos zeigen. 

Die Feuerwehren in Dachau und in den Hebertshauser Gemeindeteilen mussten zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Polizeieinsätze waren nicht erforderlich, wie ein Polizeisprecher sagte. 

Bilder aus der Fotostrecke: Norbert Habschied/Raphael Nauderer/Richard Reischl/Klaus Rabl/Freiwillige Feuerwehr Dachau

Lesen Sie auch: Extremer Sommer: Hitzewelle ohne Gnade - Temperaturen bis 35 Grad

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Dachau
Dachauer Landkreisfeuerwehren im Katastrophengebiet
Der Landkreis Dachau hat ein großes Hilfsleistungskontingent nach Holzkirchen entsandt. Dort befreien die Einsatzkräfte die Dächer vom Schnee.
Dachauer Landkreisfeuerwehren im Katastrophengebiet
Frontalzusammenstoß auf B471: Autofahrer schwebt in Lebensgefahr - Bilder vom Unfall
Die B471 ist derzeit wegen eines schweren Unfalls auf Höhe Gada komplett gesperrt. Zwei Autos sind frontal zusammengestoßen, drei Personen sind schwer verletzt, ein …
Frontalzusammenstoß auf B471: Autofahrer schwebt in Lebensgefahr - Bilder vom Unfall