Zeugen für Unfallflucht in Hebertshausen gesucht

Auf Leitplanke dahin  geschlittert

Hebertshausen – Der Fahrer eines Kleintransporters musste einem roten Pkw ausweichen und krachte in eine Leitplanke. Für diese Unfallflucht sucht die Polizei Zeugen.

Am Montag gegen 14.15 Uhr war der 50-jährige Altomünsterer von Dachau Richtung Hebertshausen unterwegs. Am Ortseingang Hebertshausen kam ihm der rote Pkw entgegen, der laut Polizei sehr weit über der Mittellinie fuhr. Der Fahrer des Kleintransporters erschrak, wich aus und fuhr auf eine Leitplanke, auf der er mehrere Meter entlang rutschte. Der rote Pkw fuhr weiter. Am Transporter entstand 8000 Euro Schaden, die Leitplanke muss erneuert werden.  dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Anwohner an der Bahntrasse sind lärmgeplagt
Die Anwohner der Bahntrasse in Dachau sind zur Zeit geplagt – von Lärm, Staub und Schmutz. Bis Mitte November wird die Sanierung der Lärmschutzwände im Stadtgebiet …
Die Anwohner an der Bahntrasse sind lärmgeplagt
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Bis zum Schluss haben die Freien Wähler Erdweg ein Geheimnis daraus gemacht, wer aus ihren Reihen als Kandidat für die Bürgermeisterwahl antreten soll. Am …
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Hund tötet Ziege Schnucki
Schnucki, die zutrauliche Ziege aus Haimhausen, ist tot. Wie Annette Haniel, Besitzerin der Ziege, mitteilte, wurde die Geiß von einem Hund gerissen.
Hund tötet Ziege Schnucki
Rehbock landet im Auto
Bei einem Wildunfall am Donnerstagvormittag ist ein 55-jähriger Mann aus Bergkirchen leicht verletzt worden. Ein Rehbock starb, wie die Polizei mitteilte.
Rehbock landet im Auto

Kommentare