+
Gehört keineswegs der AfD an: Peter Braun vom Autohaus Braun wird öfters gefragt, ob er der stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbands ist. 

Die AfD Dachau macht um ihre vorsitzenden ein großes Geheimnis

Herr Braun vom Autohaus ist nicht Herr Braun von der AfD

Wenn Peter Braun dieser Tage in seinem Autohaus in Dachau-Ost Kunden empfängt oder mal eben Semmel beim Bäcker kauft, bekommt er immer wieder zu hören: Sie sind doch der zweite Vorsitzende der Dachauer AfD? Das ist Peter Braun mitnichten.

DachauDer Dachauer Unternehmer ist CSU-Mitglied und hat mit der Alternative für Deutschland nichts am Hut. Peter Braun (60) wird deshalb mit dem im Oktober gegründeten AfD-Ortsverband in Verbindung gebracht, weil die Partei um ihre beiden Vorsitzenden seit Monaten ein großes Geheimnis macht.

Auf der AfD-Internetseite ist von den beiden Vorsitzenden nur ein schwarzer Kopf zu sehen – ohne Vorname.

Auf der Homepage der AfD heißt es lediglich „Herr Kellerer – Vorsitzender“ und „Herr Braun – stellvertretender Vorsitzender“. Schwarze Köpfe ersetzen dabei die Konterfeis der beiden. „Ich habe ein leicht flaues Gefühl, mit der AfD in Verbindung gebracht zu

werden“, sagt Peter Braun. Aus dem AfD-Vorstand gibt sich lediglich Pressesprecher Karl-Herrmann Behrens zu erkennen. Der Dachauer Mediziner sagte nach der Ortsverbandsgründung im Oktober, dass es zu gefährlich sei, die Namen preiszugeben und Fotos zu veröffentlichen. Man habe Angst vor Repressalien.

Nun aber meldete sich der stellvertretende Dachauer AfD-Chef zu Wort. Er heißt tatsächlich auch Peter Braun. „Aber ich bin mit Peter Braun vom Autohaus nicht verwandt oder verschwägert“, so der 58-jährige Diplom-Pädagoge, der aus Franken stammt, aber seit 2001 in der Kreisstadt lebt. Er habe weiter „leichte Bedenken“, wolle aber in Kürze ein Foto von sich ins Internet stellen.

Über den Vorsitzenden der Dachauer AfD, die nach eigenen Angaben 25 bis 30 Mitglieder hat, sickerte ebenfalls etwas durch. „Herr Kellerer“ arbeite im öffentlichen Dienst, so Pressesprecher Behrens, und da sei es nicht so einfach, sich zu outen. Indes: Auch „Herr Kellerer“ möchte sich in Kürze aus der Deckung wagen.

Thomas Zimmerly

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach turbulentem Martinszug-Einsatz: Kinder bedanken sich bei Feuerwehr
Die Feuerwehr sperrt beim Martinsumzug eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übel beschimpft. Jetzt haben sich die Kinder rührend bei den …
Nach turbulentem Martinszug-Einsatz: Kinder bedanken sich bei Feuerwehr
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Die Suchmaschine hat den Fluss kurzerhand umbenannt - und verwirrt damit …
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bauprojekte schneller realisieren
„Wir sind für die Zukunft gut aufgestellt“ und „Wir wollen schneller werden“ - zwei Aussagen, die Bürgermeister Anton Kerle in seinem Bericht bei der Bürgerversammlung …
Bauprojekte schneller realisieren
Das große Hüpfen, Zwitschern und Krächzen
Der Vogelschutz- und Zuchtverein Dachau und Umgebung hat eine große Vogelschau in der Schulturnhalle am Stadtkeller veranstaltet.
Das große Hüpfen, Zwitschern und Krächzen

Kommentare