+
Der VW-Fahrer prallte frontal in den Maishäcksler, wurde aber glücklicherweise nur leicht verletzt.

Beim Überholen Gegenverkehr übersehen

VW-Fahrer kracht frontal in Maishäcksler

Ein 25-jähriger VW-Fahrer hat großes Glück gehabt: Er prallte frontal mit einem Maishäcksler zusammen – und wurde nur leicht verletzt. Der junge Mann hatte beim Überholen den Gegenverkehr übersehen, so die Polizei.

Weitenwinterried – Gegen 17 Uhr war der VW-Fahrer aus dem Landkreis Aichach auf der Dah 8 bei Weitenwinterried, Hilgertshausen-Tandern, unterwegs, als er den Fiat vor ihm, am Steuer ein 47-Jähriger aus dem Landkreis Dachau, überholen wollte. Offensichtlich übersah der VW-Fahrer das entgegenkommende landwirtschaftliche Fahrzeug: einen Feldhäcksler, gesteuert von einem 34-jährigen Altomünsterer. Der 25-Jährige versuchte, nach rechts zurück auf seine Spur zu ziehen, touchierte aber den Fiat. Anschließend prallte er frontal gegen den Feldhäcksler. Mit leichteren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus Aichach gebracht. Die anderen Beteiligen blieben unverletzt.

Der Sachschaden war enorm: An den Autos entstanden 20 000 Euro Schaden, am lFeldhäcksler nach ersten Schätzungen 100 000 Euro da das Scherwerk beschädigt wurde, so die Polizei.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Altomünsterer Frauenbund spendet 80 Herzkissen
Häufig sind es die kleinen Dinge, mit denen man Mitmenschen helfen und eine Freude machen kann.
Altomünsterer Frauenbund spendet 80 Herzkissen
Die seltsamen Launen einer Wahl und ihre Folgen für den Landkreis
Bernhard Seidenath muss im Maximilianeum künftig allein die Interessen des Landkreises vertreten. Die SPD kämpft ums Überleben, während die Freien Wähler bereits ihre …
Die seltsamen Launen einer Wahl und ihre Folgen für den Landkreis
Große Trauergemeinde nimmt Abschied von ehemaligem Rektor Herbert Geurtzen
Unter großer Anteilnahme wurde am vergangenen Wochenende in Odelzhausen Herbert Geurtzen zu Grabe getragen.
Große Trauergemeinde nimmt Abschied von ehemaligem Rektor Herbert Geurtzen
Rollerfahrer wird übersehen: Mann (63) stürzt und verletzt sich
Ein 63-jähriger Rollerfahrer aus Karlsfeld hat sich am Dienstagnachmittag in Dachau bei einer Kollision mit einem Auto leicht verletzt.
Rollerfahrer wird übersehen: Mann (63) stürzt und verletzt sich

Kommentare