+
Siegerehrung: Vereinschef Hans Pröbstl (links) und Bürgermeister Markus Hertlein (rechts) überreichten die Urkunden.

Beachvolleyball-Turnier beim TSV Hilgertshausen

Wo Beachgeister gegen Sandmaschinen kämpfen

  • VonJosef Ostermair
    schließen

Das Beachvolleyball-Turnier beim TSV Hilgertshausen ist einer der Höhepunkte der Festwoche. Acht Teams mit fantasievollen Namen kämpften um den Wanderpokal.

Hilgertshausen – Zu den sportlichen Höhepunkten der Festwoche des TSV Hilgertshausen zählte neben viel Fußball von der F-Jugend bis hin zu den Senioren zweifelsohne das traditionelle Beachvolleyball-Turnier, das heuer schon zum 13. Mal ausgetragen wurde. Hier kämpften acht Teams mit zum Teil recht fantasievoll klingenden Namen um den Turniersieg.

Ins Finale schafften es die „Beachees“ mit Hanneke van der Meijs, Felix Lang, Silvio Lang und Martin Engeser. Sie mussten sich in einem hochklassigen und hart umkämpften Endspiel knapp den „H-Town Tigers“ (Regina Schmid, Friederike Wanzner, Michael Schmid, Stefan Schmid) geschlagen geben. Voller Freude nahmen die Turniersieger von Vereinschef Hans Pröbstl und Bürgermeister Markus Hertlein, der Schirmherr der Festwoche war, am Abend im Bierzelt den begehrten Wanderpokal in Empfang.

Sebastian Wanzner, der Abteilungsleiter der Volleyballer im TSV, teilte mit, dass der Titelverteidiger, die „Beer Bro’s“ mit Bernadette Kölbl, Daniel Engeser und Jeremy Kath über den dritten Platz in der Gesamtwertung nicht hinausgekommen sind. Auf dem 4. Platz landete die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Hilgertshausen, vor den „Beachgeistern“ und den Teams „Bauwagen“ und „Sandmaschine“. Erstmals dabei war der Katholische Frauenbund Hilgertshausen, der mit dem 8. und letzten Platz aber Lehrgeld zahlen musste, was der guten Stimmung bei optimalem Wetter aber keinen Abbruch tat.

Für Abteilungs-Chef Wanzner war wichtig, engagierte Mannschaften und ein verletzungsfreies Turnier erlebt zu haben: „Alle Teams freuen sich heute schon aufs nächste Jahr!“  ost

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare