1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Hilgertshausen-Tandern

Kollision zwischen Radlader und Lastwagen: Eine Person schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
In das Führerhaus des Lkw hatte sich die Frontladerschaufel des Traktors gebohrt. Der Lastwagenfahrer bei dem Unfall eingeklemmt. © ost

Bei einer Kollision zwischen einem Traktor und einem Lastwagen sind zwei Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Stadelham -  Ein Lastwagenfahrer ist am Montagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein Traktorfahrer hatte beim Abbiegen in Stadelham, Gemeinde Hilgertshausen-Tandern, den entgegenkommenden Lastwagen übersehen. Es kam zur Kollision. 

Gegen 14.30 Uhr bog der 54-jähriger Landwirt mit seinem Traktor der Marke Deere von der Durchgangsstraße in Stadelham nach links in ein Grundstück ab. Er übersah dabei einen entgegenkommenden von der Staatsstraße 2050 in Richtung Gartelsried fahrenden MAN-Lastkraftwagen, wie die Polizei am Montagabend in ihrem Pressebericht mitteilte. Die beiden kollidierten. Die angehobene Frontladerschaufel des Traktors bohrte sich bei der Kollision in das Führerhaus des Lkw, das sich stark deformierte. Der 58-jährige Fahrer aus Hohenwart wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Lastwagenfahrer ins Klinikum Ingolstadt. Der Deere-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. 

Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 42 000 Euro, so die Polizei. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Hilgertshausen-Tandern, Altomünster, Kühbach sowie Schrobenhausen eingesetzt.

Eine Autofahrerin geriet am Freitag auf die Gegenspur und krachte in einen Traktor - sie starb. Der Traktorfahrer und seine Ehefrau schwebten in Lebensgefahr.
 dn

Auch interessant

Kommentare