+
Der Anhänger eines Schiltbergers kippte bei Hilgertshausen in ein anderes Auto. Bei dem Foto handelt es sich um ein Symbolbild.

Fahrerin verletzt

Windböe erfasst Auto mit Anhänger und schleudert ihn in Gegenverkehr -  Windschutzscheibe durchschlagen

Ein Anhänger ist am Samstagnachmittag in Hilgertshausen-Tandern von einer Windböe erfasst worden und hat die Winschutzscheibe eines Audi durchschlagen. Die Audi-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Hilgertshausen - Kurz nach 15.30 Uhr war ein 39-jähriger Schiltberger mit seinem Opel mit Anhänger auf der Staatsstraße 2050 von Hilgertshausen in Richtung Stadelham unterwegs. Plötzlich erfasste eine starke Windböe den Anhänger mit Planenaufbau, sodass dieser nach links in den Gegenverkehr kippte, so die Polizei. Der Anhänger kollidierte mit dem Audi einer 26-jährigen Hilgertshauserin und durchschlug unter anderem die Windschutzscheibe. Die Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Am Audi sowie am Anhänger entstand Totalschaden in Höhe von 8000 Euro.  

dn

Lesen Sie auch: 

Das Bahn-Chaos nach dem Streik ist in Bayern perfekt: Zahlreiche Pendler sitzen nach wie vor an den Bahnhöfen fest.

Nach einer Bergtour in Bayern ist eine junge Frau nicht nach Hause zurückgekehrt. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neubau für die FOS Indersdorf
Die FOS in Markt Indersdorf ist unlängst staatlich anerkannt worden. Jetzt kam die nächste gute Nachricht: Sie soll ein eigenes Gebäude bekommen.
Neubau für die FOS Indersdorf
Pedelec-Fahrerin (75) verletzt sich schwer Stadtwerke nur noch mit einem Chef
Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag in Vierkirchen ist eine Pedelec-Fahrerin (75) schwer verletzt worden.
Pedelec-Fahrerin (75) verletzt sich schwer Stadtwerke nur noch mit einem Chef
Ihr letzter Wunsch ging in Erfüllung
Rund 100 Trauergäste haben Myrian Bergeron aus den USA auf ihrem letzten Weg zum Bezirksfriedhof an der Maroldstraße begleitet.
Ihr letzter Wunsch ging in Erfüllung
Berg frei am Wettersteinring!
Die Naturfreunde haben es doch noch geschafft: Nach Jahren interner Querelen und offener Finanzierungsfragen ist ihr Prestigeprojekt, der Bau einer neuen Kletterhalle in …
Berg frei am Wettersteinring!

Kommentare