Coronavirus in Deutschland: Kontaktbeschränkungen verlängert - Kanzlerin Merkel veröffentlicht neue Details  

Coronavirus in Deutschland: Kontaktbeschränkungen verlängert - Kanzlerin Merkel veröffentlicht neue Details  
+
Die beschädigte Eiche wird laut Polizei absterben.

Straßenbaum bei Jetzendorf wurde mit Motorsäge eingeschnitten

Naturfrevler beschädigt Eiche: Baum stirbt vermutlich ab

  • schließen

Unbekannte Täter haben eine alte, aber gesunde Eiche an der Straße von Hilgertshausen nach Jetzendorf auf Höhe Volkersdorf beschädigt. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Umweltfrevel.

Volkersdorf – Der Baum steht mit weiteren Bäumen entlang der Staatsstraße 2337 und wurde über dem Wurzelanlauf auf rund sechs Zentimeter Breite etwa zwei Zentimeter tief im vollen Umfang durch die Borke bis in den Holzkörper hinein angeschnitten, (geringelt, wie es im Fachjargon heißt. Die Tat wurde vermutlich mit einer Motorsäge ausgeführt und der Baum hierdurch erheblich beschädigt, wie die Polizei Pfaffenhofen mitteilt. Nach momentanen Zustand sei ein Absterben dieses prächtigen Baumes zu erwarten. Die Schnittwunde wurde mit Erdreich verschmiert, wohl um eine Entdeckung zu erschweren. Weiter wurden mindestens drei Nägel, vermutlich aus Kupfer, in den Baum geschlagen, um mutmaßlich ebenfalls ein Absterben des Baumes zu erreichen. Zudem wurde auch ein daumendickes Loch an der straßenabgewandten Seite entdeckt, das bis in den Holzkörper reicht. Der Zeitpunkt der Tat ist nicht genau eingrenzbar, jedoch sind die Schnittstellen noch nicht überwallt und sehen relativ frisch aus, was auf den Herbst bis Anfang Dezember hindeutet. Die für diesen Baumfrevel Verantwortlichen konnten bisher leider nicht ermittelt werden.

Die Polizei Pfaffenhofen ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz und bittet Zeugen um mögliche Hinweise unter der Telefonnummer 0 84 41/80 95 0.

ost

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Dachau: Über 300 Infektionen
Das Coronavirus hat Bayern fest im Griff, auch den Landkreis Dachau. In diesem Liveticker erfahren Sie alle aktuellen Geschehnisse rund um Covid-19.
Coronavirus im Landkreis Dachau: Über 300 Infektionen
Karlsfeld überzeugt mit „erstaunlicher Entwicklung“
In einem Vergleich bei „verbesserten Lebensbedingungen aufstrebender Kommunen“ schnitt Karlsfeld besser ab als alle anderen vergleichbaren Kommunen in Bayern. …
Karlsfeld überzeugt mit „erstaunlicher Entwicklung“
Axel Noack rückt für Astrid Rötzer in den Indersdorfer Gemeinderat nach
Noch vor Amtsantritt rückt Axel Noack für Astrid Rötzer in den Indersdorfer Gemeinderat nach. Wegen ihres Sitzes im Kreistag hatte sie den Gemeinderat abgelehnt. 
Axel Noack rückt für Astrid Rötzer in den Indersdorfer Gemeinderat nach
Interview: Bürgermeister Beniamino Maschietto über die verzweifelte Lage in Fondi
Die Dachauer Partnerstadt Fondi in der italienischen Region Latium ist vom Coronavirus schwer getroffen und wurde von der Regierung offiziell als Seuchenherd eingestuft …
Interview: Bürgermeister Beniamino Maschietto über die verzweifelte Lage in Fondi

Kommentare