Autofahrer wollte Insekt verscheuchen

52-Jähriger überschlägt sich - wegen Käfer

Ein 52-jähriger Autofahrer wollte einen Käfer verscheuchen, kam dabei von der Straße ab und überschlug sich. Der Autofahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Ein 52-jähriger Fürstenfeldbrucker fuhr am Dienstag von Hilgertshausen-Tandern in Richtung Langenpettenbach. In einer Kurve kam durch die geöffnete Seitenscheibe ein dicker Käfer ins Fahrzeuginnere und flog genau am Gesicht des Bruckers vorbei. Dieser versuchte durch Wedeln mit den Händen den Käfer zu verscheuchen. Dabei geriet er von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angegrenzenden Feld. Der Brucker wurde leicht verletzt, über den Zustand des Käfers ist laut Polizei nichts bekannt. Das Tier entfernte sich unbekannterweise von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 7000 Euro. 

   dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alte Römerstraße wird vier Wochen lang voll gesperrt
Die Bauarbeiten an der Alten Römerstraße verzögern sich. Und die Straße muss sogar voll gesperrt werden. Vier Wochen lang.
Alte Römerstraße wird vier Wochen lang voll gesperrt
Fällt das neue Semester aus? Landwirtschaftsschüler hängen in der Luft
Das neue Semester an der Landwirtschaftsschule in Puch steht auf der Kippe: Es haben sich zu wenig junge Leute angemeldet. Die 12 Interessenten schweben nun samt ihren …
Fällt das neue Semester aus? Landwirtschaftsschüler hängen in der Luft
Wohnraum für 40 Flüchtlinge in Haidhof
Grünes Licht für eine Gemeinschaftsunterkunft im Sulzemooser Ortsteil Haidhof: Realisiert werden soll sie in einer bisher als Wohnhaus genutzten Immobilie.
Wohnraum für 40 Flüchtlinge in Haidhof
Bernhard Franke stellt sich abermals zur Wahl
Der Rechtsanwalt Bernhard Franke tritt im März 2020 erneut als Bürgermeisterkandidat der SPD Petershausen an. Der 61-Jährige sitzt seit der Kommunalwahl 2014 für die …
Bernhard Franke stellt sich abermals zur Wahl

Kommentare