Sie ist auf fremde Hilfe angewiesen

Suchaktion erfolgreich: Vermisste (54) durch Rettungshund gefunden

Am Montag kreiste ein Hubschrauber über Dachau. Der Grund: Seit dem heutigen Vormittag war eine 54-Jährige vermisst worden. Am Abend gab es Entwarnung.

Update: Die Suche nach der vermissten 54-jährigen Dachauerin war erfolgreich. Wie die Polizeiinspektion Dachau am Montag mitteilte, konnte die 54-Jährige gegen 19.30 Uhr durch einen DLRG-Rettungshund wohlauf angetroffen werden.

Die Frau, die auf fremde Hilfe angewiesen ist, hatte gegen 10 Uhr ihre Wohnung in Mitterndorf zu Fuß verlassen, mit unbekanntem Ziel, wie die Polizei mitteilte. Ein Hubschrauber suchte die Umgebung ab, außerdem waren die Rettungshundestaffeln des Malteser Hilfsdienstes Dachau, der FFW Aschheim, der DLRG Starnberg sowie der JUH Landsberg am Lech an der Suche beteiligt. Kurz vor 19.30 Uhr fand ein DLRG-Rettungshund die 54-Jährige wohlauf, wie die Polizei am Abend mitteilte.

dn

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jahresversammlung beim Fußball-Fördervereins Jetzendorf: Neue Trainer, alter Vorstand
Einen rundum positiven Ausblick auf die kommende Saison gab es auf der Jahresversammlung des Fußball-Fördervereins Jetzendorf. Ebenso reibungslos, wie ein neuer Trainer …
Jahresversammlung beim Fußball-Fördervereins Jetzendorf: Neue Trainer, alter Vorstand
CSU stellt Fragenkatalog
Seit Monaten kann sich der Stadtrat nicht einigen, wie er mit der 110kV-Hochspannungsleitung an der Theodor-Heuss-Straße umgehen soll.
CSU stellt Fragenkatalog
Dachau bekommt einen neuen Recyclinghof - mit einigen Besonderheiten
In Augustenfeld soll ein neuer Recyclinghof entstehen – mit einigen Besonderheiten. Die ersten Pläne für das Gelände sehen eine Zufahrtsrampe, eine …
Dachau bekommt einen neuen Recyclinghof - mit einigen Besonderheiten
Neue Nachbarn auf 5,2 Hektar
In Karlsfeld wird ein mindestens fünfzügiges Gymnasium gebaut (wir berichteten mehrfach). Was sagen die künftigen Nachbarn dazu? Bei einem Erörterungstermin im …
Neue Nachbarn auf 5,2 Hektar

Kommentare