Mikro gegen Spray-Pistole getauscht: Sandra Heymann frischt damit den Teint ihrer Kundinnen auf. foto: kra

Isarflimmern in der Altstadt

Dachau - Früher war sie ein Teil des Schlagerduos "Isarflimmern", heute frischt sie den Teint ihrer Kundinnen in der Dachauer Altstadt auf: Sandra Heymann hat ein Schönheitsstudio eröffnet.

Wer dieser Tage durch die Wieningerstraße in der Dachauer Altstadt schlendert und sich ein wenig mit volkstümlicher Musik auskennt, könnte auf ein bekanntes Gesicht treffen. Sandra Heymann - ehedem ein Teil des Duos „Isarflimmern“ - hat dort ein Fitness- und Schönheitsstudio eröffnet.

Im Jahre 1992 trällerte sie mit ihrer Partnerin Jeanette Weiß den Ohrwurm „Mauerblümchen“ - und zwar auf allen Kanälen: bei Marianne und Michaels „Heimatmelodie“ (RTL) oder der in den volkstümlichen Hitparadensendungen von Ramona Leiß (SAT1) und Carolin Reiber (ARD). Eine Goldene Schallplatte war der Lohn; es folgten Fortsetzungen wie „Heideröslein“ (1993) und „Hollerstaudn“ (1993). Ein Grund des Erfolgs: Sandra und Jeanette waren eine wahre Augenweide. Beide umwehte auch im Dirndl ein Hauch von Exotik und Grazie. Selbst der alternde Vico Torriani schmolz damals bei einem gemeinsamen Auftritt sichtlich dahin.

Für Heymann folgten Heirat und Kinder, 1995 gebar sie ihre Zwillinge Miguel und Leandro. Mit der Sanges-Karriere war Schluss. „Die Familie stand im Vordergrund“, erzählt der ehemalige TV-Star. Nun sind ihre Jungs ziemlich groß, und Heymann will es noch einmal geschäftlich wissen. Warum ausgerechnet in der Dachauer Altstadt? „Es gefällt mir hier einfach viel besser als in München“, meint die Jung-Unternehmerin. Und was macht Partnerin Jeanette heute? „Die arbeitet weiterhin als Model.“ Anscheinend ist an beiden die Zeit (fast) spurlos vorüber gegangen.

kra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrer und Schüler wieder zusammen
Eine Ausstellung mit Werken von Joles Schultheis und Arnus Zigldrum wird am Freitag im Dachauer Wasserturm eröffnet. Dabei handelt es sich um Lehrer und Schüler.
Lehrer und Schüler wieder zusammen
Gemeinsam gegen Armut
Bei der Gründung eines Netzwerkes zur Bekämpfung von Armut war eine Aufbruchstimmung zu spüren, nach dem Motto: „Jetzt krempeln wir die Ärmel hoch. Jetzt werden wir …
Gemeinsam gegen Armut
Unfall nachDrogenkonsum
Er hatte zuvor Cannabis konsumiert, das stellten die Polizeibeamten schnell fest: Der von ihm verschuldete Unfall wird weitreichende Folgen haben für einen 20-jährigen …
Unfall nachDrogenkonsum
Der Prozess, den niemand wollte: Übergriff auf Freundin vor Gericht - Opfer umarmt Täter nach Urteil
Ein 20-Jähriger ist in Dachau wegen eines sexuellen Übergriffs verurteilt worden: Das Opfer kennt er seit Kindertagen.
Der Prozess, den niemand wollte: Übergriff auf Freundin vor Gericht - Opfer umarmt Täter nach Urteil

Kommentare