+
Bestimmen weiterhin das Geschehen: Karl Strixner, Uli Maute und Sepp Ostermair wurden als Vorstand des Jetzendorfer Fußball-Fördervereins bestätigt. 

Jahresversammlung beim Fußball-Fördervereins Jetzendorf: Neue Trainer, alter Vorstand

Einen rundum positiven Ausblick auf die kommende Saison gab es auf der Jahresversammlung des Fußball-Fördervereins Jetzendorf. Ebenso reibungslos, wie ein neuer Trainer gefunden wurde, verlief auch die Neuwahl des Vorstands.

Jetzendorf – Gut besucht war die Jahresversammlung des Jetzendorfer Fußball-Fördervereins. Dass auch die Gemeinderäte Jochen Lojewski, Ludwig Pfleger und Rupert Leimberger Interesse für das Geschehen im Förderverein Fußball zeigten, freute den Vorsitzenden Uli Maute ganz besonders.

Der Fußball-Abteilungsleiter im TSV Jetzendorf, Willi Leimberger, informierte über den derzeitigen Stand der Planungen für die neue Bezirksliga-Saison. Eine besonders wichtige Personalie ist hier der Wechsel auf der Trainerbank. Für den scheidenden Trainer Tarik Sarisakal wird ab der neuen Saison mit Alexander Schäffler ein langjähriger Eckpfeiler der Mannschaft die Verantwortung als Spielertrainer übernehmen. Unterstützt wird er dabei von Martin Schröder als Co-Trainer, ebenfalls ein langjähriger Stammspieler. „Wir haben zu beiden neuen Trainern das vollste Vertrauen und freuen uns schon riesig auf die neue Saison“, so Leimberger zu der Verpflichtung der beiden Newcomer im Trainergeschäft. Auch werde schon seit Wochen eifrig am Spielerkader für die neue Saison gebastelt, so Leimberger weiter. Positiv sei laut Leimberger die Tatsache, dass ein Großteil der Mannschaft auch für kommendes Jahr zugesagt habe, für den TSV Jetzendorf zu kicken. Er gab auch zu Verstehen, dass man bereits an einigen erfolgversprechenden Neuzugängen arbeite.

Erfreulich wie immer fiel der Bericht von Fördervereins-Kassier Sepp Ostermair aus, der von stabil hohen Einnahmen in allen Bereichen berichten konnte. Eine tadellose Kassenführung bestätigte der frischgebackene 2. TSV-Vorsitzende Frank Miessen in seiner Funktion als Kassenprüfer im Förderverein. Da sich alle Vorstandsmitglieder bereit erklärten, wieder für ihre Ämter zu kandidieren, war es für den TSV-Ehrenvorsitzenden und Altbürgermeister Richard Schnell ein Leichtes, als Wahlleiter die Vorstandswahl über die Bühne zu bringen.

Jeweils einstimmig wurden Uli Maute (Vorsitzender), Karl Strixner (stellvertretender Vorsitzender) und Sepp Ostermair (Kassier) für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern wieder gewählt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Er ist für jeden Spaß zu haben“: So feiert eine ganze Schule ihren Hausmeister 
Irgendetwas lag in der Luft in der Grund- und Mittelschule Haimhausen. Das merkte auch Hausmeister Horst Keferloher gleich zu Beginn des Tages. Aber so recht wusste er …
“Er ist für jeden Spaß zu haben“: So feiert eine ganze Schule ihren Hausmeister 
Was passiert auf den Parteilisten? Dachauer Kandidaten hoffen auf Zuspruch aus München
Alle Informationen aus dem Stimmkreis Dachau: Über die Landtagswahl und ihre Nachwehen halten wir Sie in unserem Ticker auf dem Laufenden.
Was passiert auf den Parteilisten? Dachauer Kandidaten hoffen auf Zuspruch aus München
Tolle Bühne für den „Magic Maxl“: Dachauer Zauberlehrling in neuer Rolle
Maximilian Schmalhofer alias „Magic Maxl“, macht sich auf zu neuen Ufern: Im November wird der elfjährige Dachauer im Musical „Der Medicus“ in sieben Vorstellungen die …
Tolle Bühne für den „Magic Maxl“: Dachauer Zauberlehrling in neuer Rolle
Schmierereien in Dachau: Unbekannte verursachen hohen Sachschaden
Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Außenwände in der Stadt Dachau beschmiert. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.
Schmierereien in Dachau: Unbekannte verursachen hohen Sachschaden

Kommentare