+
Bestimmen weiterhin das Geschehen: Karl Strixner, Uli Maute und Sepp Ostermair wurden als Vorstand des Jetzendorfer Fußball-Fördervereins bestätigt. 

Jahresversammlung beim Fußball-Fördervereins Jetzendorf: Neue Trainer, alter Vorstand

Einen rundum positiven Ausblick auf die kommende Saison gab es auf der Jahresversammlung des Fußball-Fördervereins Jetzendorf. Ebenso reibungslos, wie ein neuer Trainer gefunden wurde, verlief auch die Neuwahl des Vorstands.

Jetzendorf – Gut besucht war die Jahresversammlung des Jetzendorfer Fußball-Fördervereins. Dass auch die Gemeinderäte Jochen Lojewski, Ludwig Pfleger und Rupert Leimberger Interesse für das Geschehen im Förderverein Fußball zeigten, freute den Vorsitzenden Uli Maute ganz besonders.

Der Fußball-Abteilungsleiter im TSV Jetzendorf, Willi Leimberger, informierte über den derzeitigen Stand der Planungen für die neue Bezirksliga-Saison. Eine besonders wichtige Personalie ist hier der Wechsel auf der Trainerbank. Für den scheidenden Trainer Tarik Sarisakal wird ab der neuen Saison mit Alexander Schäffler ein langjähriger Eckpfeiler der Mannschaft die Verantwortung als Spielertrainer übernehmen. Unterstützt wird er dabei von Martin Schröder als Co-Trainer, ebenfalls ein langjähriger Stammspieler. „Wir haben zu beiden neuen Trainern das vollste Vertrauen und freuen uns schon riesig auf die neue Saison“, so Leimberger zu der Verpflichtung der beiden Newcomer im Trainergeschäft. Auch werde schon seit Wochen eifrig am Spielerkader für die neue Saison gebastelt, so Leimberger weiter. Positiv sei laut Leimberger die Tatsache, dass ein Großteil der Mannschaft auch für kommendes Jahr zugesagt habe, für den TSV Jetzendorf zu kicken. Er gab auch zu Verstehen, dass man bereits an einigen erfolgversprechenden Neuzugängen arbeite.

Erfreulich wie immer fiel der Bericht von Fördervereins-Kassier Sepp Ostermair aus, der von stabil hohen Einnahmen in allen Bereichen berichten konnte. Eine tadellose Kassenführung bestätigte der frischgebackene 2. TSV-Vorsitzende Frank Miessen in seiner Funktion als Kassenprüfer im Förderverein. Da sich alle Vorstandsmitglieder bereit erklärten, wieder für ihre Ämter zu kandidieren, war es für den TSV-Ehrenvorsitzenden und Altbürgermeister Richard Schnell ein Leichtes, als Wahlleiter die Vorstandswahl über die Bühne zu bringen.

Jeweils einstimmig wurden Uli Maute (Vorsitzender), Karl Strixner (stellvertretender Vorsitzender) und Sepp Ostermair (Kassier) für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern wieder gewählt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holzscheitel-Knien und Wetten-dass-Parcours
Es ist ein schöner Brauch, der in Bayern immer noch hochgehalten wird: das Patenbitten. Beteiligt waren jetzt Burschen aus Überacker und Mädchen aus Welshofen.
Holzscheitel-Knien und Wetten-dass-Parcours
Sattelzug-Fahrer übersieht Wanderbaustelle - Tonnenweise Kirschen auf A8
Mehrere Tonnen Kirschen sind  auf der A 8 gelandet. Der Fahrer eines Sattelzugs legte eine Vollbremsung - seine leckere Ladung überlebte das leider nicht.
Sattelzug-Fahrer übersieht Wanderbaustelle - Tonnenweise Kirschen auf A8
Neues Konzept für Dachau: Weniger Verkehr durch weniger Parkplätze
In ihrem Ziel, dem zunehmenden Verkehr in Dachau Herr zu werden, sind die Stadträte einen Schritt weitergekommen. Nach langer Diskussion einigten sie sich darauf, im …
Neues Konzept für Dachau: Weniger Verkehr durch weniger Parkplätze
Die Riedenzhofer Eichenlaub-Schützen sind bald wieder Herr im eigenen Haus
Für jedes Gewerk haben die Riedenzhofer Eichenlaub-Schützen einen Handwerker in ihren Reihen. Dank großer Eigenleistung geht es zügig voran mit dem Bau des …
Die Riedenzhofer Eichenlaub-Schützen sind bald wieder Herr im eigenen Haus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.