EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik

EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik
Brüderlich eingeschworen sind Raphael (r.) und Gregor Mayrhofer (l.) als Jazzduo. Butterweiche Akzente setzte Maximilian Höcherl mit dem Horn. Foto:Sch

Jazz zum Dahinschmelzen schön

Dachau - Zwei Brüder, das Duo Imbrothersation mit Raphael und Gregor Mayrhofer, brillierte mit einem Jazzkonzert in der Dachauer Kultur-Schranne.

Dass sich der Feuerlöscher in greifbarer Nähe der Bühne befindet, war beim Konzert von „Imbrothersation“ in der Kultur-Schranne ein wichtiger Hinweis. Das flotte Jazzduo aus Wolfratshausen heizte dem Publikum bei der Präsentation seiner ersten CD auf Klavier und Schlagzeug mächtig ein. Da brannte die Leidenschaft für die Musik so heiß, dass die Funken ins Parkett stoben und die Zuhörer zu glühender Verehrung hinrissen.

Die Brüder Raphael und Gregor Mayrhofer sind nicht nur höchsttalentierte Musiker, sondern auch begabte Entertainer. Der 22-jährige Raphael studiert in München Lehramt Musik fürs Gymnasium, der 24-jährige Gregor in München, Paris und Düsseldorf Komposition und Dirigieren. Neben diversen Preisen wurde dem kreativen Brüderpaar 2010 der Tassilopreis verliehen. Was für ein Potenzial in den wildgelockten Geschwistern steckt, war ab dem ersten Stück hörbar. In schalkhafter Spielfreude versetzen sie jeden Ton in einen mitreißenden Swing, geben jedem Stück einen bezwingenden Groove. Sie spielen Eigenkompositionen, deren Grundstruktur auf der Rhythmik und Melodik von Jazz- und Swing-Standards beruht, die jedoch eine eigene Stilkennung haben.

Weil die jazzenden Brüder die Überraschung lieben, luden sie einen weiteren Künstler auf die Bühne ein: Maximilian Höcherl, Spitzen-Hornist und ambitionierter Sänger. Der 24-Jährige studiert ebenfalls Schulmusik in München und bereitet sich für die Aufnahmeprüfung als Jazzsänger vor. Auch er liebt den feinnuancierten Swing, differenziert gekonnt in Lautstärke und Tempo und setzt auf dem Horn butterweiche Akzente.

Spätestens bei der Zugabe, bei der jeder der Brüder auf zwei Blockflöten spielte, war das Publikum dahingeschmolzen - wie Eis in der Sonne. (sch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Rettet die Bienen!“
In Karlsfeld ist für den gesamten Landkreis Dachau ein überparteilicher Aktionskreis für das Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern – Rettet die …
„Rettet die Bienen!“
Ehrenzeichen BSSB-Groß-Gold für Rudolf Dech
Er ahnte nichts und wurde deshalb auf der Weihnachtsfeier seines Vereins völlig überrascht: Rudolf Dech, der langjährige Schützenmeister von Alt-Wittelsbach Günding, …
Ehrenzeichen BSSB-Groß-Gold für Rudolf Dech
Ein Zufluchtsort feiert 20-jähriges Bestehen
Es ist der letzte Zufluchtsort aus einem Leben voller Gewalt und Angst: Im Dachauer Frauenhaus der Arbeiterwohlfahrt finden Frauen und Kinder in Not in sicheres Zuhause …
Ein Zufluchtsort feiert 20-jähriges Bestehen
Leonie aus Dachau
Die kleine Leonie ruht sich hier in Mamas Armen aus. Das zweite Kind von Manuela und Jens Zoll aus Dachau kam in der Amperklinik zur Welt. Leonie maß bei der Geburt 50,5 …
Leonie aus Dachau

Kommentare