+
Trat aus persönlichen Gründen zurück: Feuerwehr-Kommandant Michael Schuster.

Ärger bei der Feuerwehr Jetzendorf

Rücktritt aus dem „Saustall“

In der Freiwilligen Feuerwehr Jetzendorf staubt es gewaltig: Dass nun der Feuerwehr-Kommandant Michael Schuster zurückgetreten ist, gab Bürgermeister Manfred Betzin bei der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt.

Jetzendorf „Die Gründe für diesen Rücktritt liegen im persönlichen Bereich“, unterstrich Manfred Betzin in der jüngsten Jetzendorfer Gemeinderatssitzung. Der Bürgermeister konnte aber nicht verbergen, dass er stocksauer sei, wie man mit Schuster, „der Feuerwehrler mit Leib und Seele ist“, umgegangen sei. Ohne den Grund des Rücktritts zu nennen, schickte Betzin deutliche Worte in Richtung Feuerwehr: „Wir wollen diesen Saustall aufräumen“ und „Wer so mit Schuster umgeht, muss sich warm anziehen“! Schuster selbst war trotz mehrmaliger Versuche zu einer Stellungnahme nicht zu erreichen.

Die Amtsgeschäfte des Kommandanten wird laut Bürgermeister nun Oskar Hujer, der vor Schuster bis 2016 am Ruder war, führen. Hujer ist derzeit stellvertretender Kommandant. Innerhalb von drei Monaten muss den rechtlichen Vorgaben entsprechend ein neuer Kommandant gewählt werden. „Wenn sich da kein Kandidat findet, müssen wir einen bestimmen“, betonte Betzin. Wortmeldungen aus dem Kreise des Gemeinderats gab es nicht. Josef Ostermair

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbekannte verwüsten Friedhof: Polizei ist fassungslos - Schaden in fünfstelliger Höhe
Unbekannte haben auf dem neuen Friedhof in Hebertshausen über 30 Gräber verwüstet und am alten Friedhof eine Bautafel die Treppe hinuntergeworfen.
Unbekannte verwüsten Friedhof: Polizei ist fassungslos - Schaden in fünfstelliger Höhe
Gedenken an Hanau-Opfer, Klagen gegen die AfD
Der Runde Tisch gegen Rassismus veranstaltet am Aschermittwoch, 26. Februar, erneut eine Demo in der Altstadt - während im Ludwig-Thoma-Haus die AfD eine Versammlung …
Gedenken an Hanau-Opfer, Klagen gegen die AfD
Einer der originellsten Umzüge
Der Gaudiwurm  hat sich zum 72. Mal durch Weichs geschlängelt – undden rund 1500 Zuschauern eine große Ideenvielfalt geboten.
Einer der originellsten Umzüge
Diskussionen über Bürgschaft und Grünzug
Der Gemeinderat Weichs hat über Ausgaben und den Haushalt 2020 beraten. Für Diskussionsstoff sorgte vor allem ein Antrag der Schützen.
Diskussionen über Bürgschaft und Grünzug

Kommentare