Erfolgsbilanz beim TSV Jetzendorf 

Hohes sportliches Niveau

Die Hauptversammlung im TSV Jetzendorf stand heuer zwar im Zeichen der Neuwahl, dennoch interessierte die vielen Versammlungsbesucher auch das sportliche Geschehen in den vier Abteilungen.

Jetzendorf – Fußball-Abteilungsleiter Willi Leimberger geht davon aus, dass sich das Bezirksliga-Team des TSV Schritt für Schritt nach oben arbeitet und so auch im nächsten Jahr Bezirksliga-Fußball in Jetzendorf gespielt wird. Durchschnittlich 211 Zuschauer haben die Spiele besucht, so dass der TSV den höchsten Zuschauerschnitt der Liga vermelden kann. Leimberger ist davon überzeugt, dass die 2. Mannschaft der Fußballer die A-Klasse halten kann. Grund zu längerfristigem Optimismus würden die rund 100 Nachwuchsspieler geben. Besonderen Dank zollte Leimberger dem Förderverein Fußball, der 24 000 Euro in den Vereinsheimumbau fließen ließ.

Dass 2017 sowohl sportlich als auch gesellschaftlich ein sehr erfolgreiches Jahr für die Abteilung war, zeigte Turnabteilungsleiter Egbert Will auf. Sportlich sei man von den Gaumeisterschaften über das Deutsche Turnfest in Berlin bis zum Europäischen Olympischen Jugendfestival sehr erfolgreich gewesen. „29 Stockerlplätze bei den Bayerischen beziehungsweise Deutschen Meisterschaften zeugen vom hohen Niveau unserer Turnerinnen und Turner. Zwei Bundeskaderplätze und fünf weitere Turnerinnen im Landeskader sind die Belohnung. Damit ist der TSV der erfolgreichste Verein in Bayern“, unterstrich Will und erhielt donnernden Applaus.

Die TSV-Damen errangen sozusagen als i-Tüpfelchen die Meisterschaft in der höchsten bayerischen Turnliga. Im Breitensport sei die Nachfrage vom Sportabzeichen bis zum Volleyball ungebrochen groß. Am Samstag, 9. Juni, finden in der Schulturnhalle die Turn-Vereinsmeisterschaften statt.

Von Helga Putz war zu erfahren, dass auch die Leichtathletikabteilung mit 120 Athleten gut aufgestellt ist. Erst vor wenigen Tagen hat man die Vereinsmeisterschaft im Dreikampf über die Bühne gebracht. Am morgigen Samstag wird in Jetzendorf der Halbmarathon ausgetragen, zu dem zahlreiche Teilnehmer erwartet werden.

Dass die Ski- und Bergsportabteilung im TSV tolle Jugendarbeit leistet, konnte man dem Bericht von Hannes Sedlmeier entnehmen. Beim 5-Tages-Skikurs des TSV seien immerhin 80 Teilnehmer von nicht weniger als 20 Übungsleitern optimal betreut worden. Weil man Wert auf lizenzierte Übungsleiter legt, seien derzeit fünf junge Helfer in Ausbildung.

ost

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Interview mit dem neuen Rektor der Grund- und Mittelschule Bergkirchen, Roland Grüttner
Zum Schuljahresbeginn hat Roland Grüttner als Rektor die Leitung der Grund- und Mittelschule Bergkirchen übernommen.  Wir haben ihn zu seiner neuen Aufgabe befragt.
Interview mit dem neuen Rektor der Grund- und Mittelschule Bergkirchen, Roland Grüttner
“Er ist für jeden Spaß zu haben“: So feiert eine ganze Schule ihren Hausmeister 
Irgendetwas lag in der Luft in der Grund- und Mittelschule Haimhausen. Das merkte auch Hausmeister Horst Keferloher gleich zu Beginn des Tages. Aber so recht wusste er …
“Er ist für jeden Spaß zu haben“: So feiert eine ganze Schule ihren Hausmeister 
Was passiert auf den Parteilisten? Dachauer Kandidaten hoffen auf Zuspruch aus München
Alle Informationen aus dem Stimmkreis Dachau: Über die Landtagswahl und ihre Nachwehen halten wir Sie in unserem Ticker auf dem Laufenden.
Was passiert auf den Parteilisten? Dachauer Kandidaten hoffen auf Zuspruch aus München
Tolle Bühne für den „Magic Maxl“: Dachauer Zauberlehrling in neuer Rolle
Maximilian Schmalhofer alias „Magic Maxl“, macht sich auf zu neuen Ufern: Im November wird der elfjährige Dachauer im Musical „Der Medicus“ in sieben Vorstellungen die …
Tolle Bühne für den „Magic Maxl“: Dachauer Zauberlehrling in neuer Rolle

Kommentare