Drei Jugendliche zu faul zum Gehen

Dreister Radlklau

Weil sie keine Lust hatten, zu Fuß den Heimweg anzutreten, haben sich drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren einfach drei Räder geklaut.

Jetzendorf - Das Trio aus dem Landkreis hatte bei einem Freund in Jetzendorf übernachtet und wollte Samstagmittag nach Hause. Als sie an der offen stehenden Garage eines nahegelegenen Wohnhauses in der Waldherrstraße vorbeikamen, schnappte sich einfach jeder der Jugendlichen ein Fahrrad und fuhr damit weg. Die 45-jährige Hausbesitzerin bemerkte den Diebstahl und verfolgte sie zu Fuß – leider ohne Ergebnis. Die Freude über die Flucht und die entspannte Radltour währte aber nur kurz. Über den Bekannten, bei dem die Radldiebe übernachtet hatten, konnte die Polizei die drei Jugendlichen jedoch schnell ermitteln. dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

2000 Schützen treten an die Stände
Der Startschuss für den Wettbewerb um die Sparkassenschützenscheibe ist gefallen, die Gruppen stehen fest. Seit 42 Jahren findet der Schützenwettbewerb im Landkreis …
2000 Schützen treten an die Stände
Mit „Kunst aus Fondi“ zurück aus der Pause
Sie ist aus ihrer Pause zurück. Die kleine Altstadtgalerie Dachau hatte nach einigen Monaten Auszeit wieder eine Kunstausstellung in ihren kleinen, aber feinen …
Mit „Kunst aus Fondi“ zurück aus der Pause
Fahnenweihe beim Madlverein: So was hat Deutenhausen noch nicht erlebt
Es war der längste Festumzug, den das kleine Deutenhausen je erlebt hat – und vielleicht jemals erleben wird. Rund 100 Vereine ließen es sich nicht nehmen, bei der …
Fahnenweihe beim Madlverein: So was hat Deutenhausen noch nicht erlebt
Kunst an 16 verschiedenen Orten
Eine unberührte Natur, eine schöne Mooslandschaft, ein stilvolles Rokokoschloss: Das zog früher viele Künstler nach Haimhausen. Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte …
Kunst an 16 verschiedenen Orten

Kommentare