+
Der Dornröschenschlaf ist beendet: Der Postwirt-Biergarten soll schon bald wieder zum Treffpunkt werden.

Carlos Zecher und Silke Schlund sorgen für die Bewirtung – Eröffnung jedoch erst ab 28. Mai

Biergarten am Schloss Jetzendorf öffnet wieder

Der Biergarten am Schloss Jetzendorf öffnet wieder.

Jetzendorf – Der seit Jahren andauernde Dornröschenschlaf des Postwirt-Biergartens in Jetzendorf ist bald vorbei. Carlos Zecher, der zusammen mit seiner Partnerin Silke Schlund im Schloss Jetzendorf wohnt, will den schönen Biergarten wiedereröffnen.

Ab Montag, 18. Mai, erlaubt die bayerische Staatsregierung wieder die Öffnung der Biergärten. Bis dahin wird es Zecher allerdings nicht mehr schaffen. Er vermisse bei den rechtlichen Vorgaben noch ein schlüssiges Hygienekonzert für die Außengastronomie, sagt Zecher. Die Eröffnung peile er erst für Donnerstag, 28. Mai, an. „Es könnte aber durchaus noch in den Juni reingehen.“

In den vergangenen Wochen und Monaten hat er schon fleißig am Biergarten und am Gebäude des Postwirts gearbeitet. Auf die Frage, welches Bier ausgeschenkt wird, erklärt Zecher: „Wir sind nicht brauereigebunden, wahrscheinlich wird es Augustiner sein, weil ich selbst dieses Bier gerne mag.“

Für die Küche wird seine Partnerin zuständig sein. Silke Schlund ist seit zehn Jahren in der Gastronomie tätig. Es soll eine kleine, aber feine Speisekarte mit verschiedenen Brotzeiten sowie zwei bis drei warmen Gerichten zusammengestellt werden. Freitags soll es immer Steckerlfisch geben. Weil der Postwirt im Eigentum des Schlossherrn Baron Freiherr Sebastian von Freyberg ist, der über eine eigene Jagd verfügt, kommt auch Wildfleisch auf den Grill. Zudem werden „Rehgriller“ (Bratwürste) angeboten.

„Der lange verwaiste Biergarten soll wieder zum Treff für Jung und Alt werden“, sagt der neue Pächter Carlos Zecher. Er beabsichtigt auch, später die Gaststube des Postwirts wieder zu öffnen.

Ein Schild vor dem momentan noch geschlossenen Biergarten weist darauf hin, dass man jetzt schon Wildfleisch aus dem Jagdrevier des Barons zum Mitnehmen vorbestellen kann. Die Bestellung ist im Internet unter postwirt jetzendorf@gmail.com möglich.

Josef Ostermair

Auch interessant

Kommentare